Kostenloser Versand ab 25€
  1. Zurück zur Startseite
  2. Rezepte
  3. Brioche mit rosa Pralinen

Brioche mit rosa Pralinen

Ein reichhaltiger Laib mit einer leichten, butterweichen Krume, der mit rosa Pralinen garniert ist – eine Spezialität aus Lyon im Südosten Frankreichs. Dies ist ein sehr einfaches Rezept, und wenn Sie Br...
Ȑ
Schwierigkeitsgrad
Mittel
ȑ
Zeit
155 Minuten
&
Verfasser
lorem ipsum

Zutaten

Portionen: 8
Ergibt: 1

7 g Trockenhefe
50 g Streuzucker
5  Eier, geschlagen
1 Esslöffel Milch
450 g reines Mehl
1.5 TL Salz
200 g Butter


50 g Mandeln
80 g Streuzucker
70 g Wasser
1 Bindestrich rote Lebensmittelfarbe
0.25 TL rosa Lebensmittelfarbe


1  Ei, geschlagen
  Perlzucker, bei Bedarf
  Pistazien, bei Bedarf


Anweisungen

SCHRITT 1/5

Die Butter in Würfel schneiden und bei Raumtemperatur aufweichen lassen.

Die Pistazien grob zerkleinern.

SCHRITT 2/5

Den Kopf des Chef Patissier XL anheben und den Hitzeschutz anbringen.

Den Spiralteighaken in die Maschine einsetzen.

Die Laibform einfetten.

SCHRITT 3/5

Verwenden Sie für dieses Rezept die EasyWarm-Schüssel Ihrer Maschine.

Die ersten 6 Zutaten 1 (Hefe, Zucker, Eier, Milch, Mehl, Salz) in die EasyWarm-Schüssel geben und den Spritzschutz anbringen.

Auf Stufe Min etwa 1 Minute lang kneten.

Auf Stufe 1 etwa 4 Minuten lang kneten.

Bei laufender Maschine die letzte der Zutaten 1 (Butter) nach und nach in die Schüssel geben.

Auf Stufe 2 etwa 4 Minuten lang kneten oder bis eine gute Mischung erreicht wurde.

1 Stunde lang gären lassen, Hitzestufe 2.

SCHRITT 4/5

Zutaten 2 (Mandeln, Zucker, Wasser, Lebensmittelfarbe) in den Topf geben.

Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Bei hoher Hitze bis zum Kochen erhitzen.

Sobald die Temperatur 125 °C erreicht hat oder kurz bevor der Sirup zu karamellisieren beginnt, vom Herd nehmen.

Rühren, bis die Mischung glatt ist.

Der Sirup sollte trocken werden und die Mandeln vollständig umhüllen. Wenn nicht, die Pfanne bei niedriger Hitze auf den Herd stellen, bis dieses Ergebnis erreicht wurde.

Die Pralinen zum Abkühlen auf ein Blatt Backpapier legen.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen.

Den Teig in 3 gleiche Teile aufteilen.

Den Teig in etwa 30 cm lange Rollen ausrollen.

Einige der Pralinen in jede Teigrolle drücken.

Eine Handvoll Pralinen beiseitelegen, um den Laib später zu dekorieren.

Schließen Sie das Teigende mit etwas Wasser, drücken Sie fest nach unten und stecken Sie das Ende unter den Zopf und flechten dann den Teig.

Den Zopf in die Laibform geben.

Mit einem Geschirrtuch abdecken.

1 Stunde gären lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.

SCHRITT 5/5

Den Ofen auf 180 ˚C vorheizen.

Den ersten Teil der Zutaten 3 (Ei) über den Teig streichen.

Den Teig mit den restlichen Pralinen bestreuen.

Den Teig mit dem Rest der Zutaten 3 (Zuckerperlen, Pistazien) bestreuen.

25 Minuten bei 180 °C backen.

Den Laib aus dem Ofen nehmen und mit Folie abdecken.

5 Minuten bei 180 °C backen oder bis der Spieß beim Herausziehen sauber ist.

In der Form abkühlen lassen.

Herausstürzen lassen.

Servieren.

  1. Zurück zur Startseite
  2. Rezepte
  3. Brioche mit rosa Pralinen

Brioche mit rosa Pralinen

Ein reichhaltiger Laib mit einer leichten, butterweichen Krume, der mit rosa Pralinen garniert ist – eine Spezialität aus Lyon im Südosten Frankreichs. Dies ist ein sehr einfaches Rezept, und wenn Sie Br...
Ȑ
Schwierigkeitsgrad
Mittel
ȑ
Zeit
155 Minuten
&
Verfasser
lorem ipsum
Portionen:8
Ergibt:1

Zutaten


7 g Trockenhefe
50 g Streuzucker
5  Eier, geschlagen
1 Esslöffel Milch
450 g reines Mehl
1.5 TL Salz
200 g Butter


50 g Mandeln
80 g Streuzucker
70 g Wasser
1 Bindestrich rote Lebensmittelfarbe
0.25 TL rosa Lebensmittelfarbe


1  Ei, geschlagen
  Perlzucker, bei Bedarf
  Pistazien, bei Bedarf

Anweisungen

SCHRITT 1/5

Die Butter in Würfel schneiden und bei Raumtemperatur aufweichen lassen.

Die Pistazien grob zerkleinern.

SCHRITT 2/5

Den Kopf des Chef Patissier XL anheben und den Hitzeschutz anbringen.

Den Spiralteighaken in die Maschine einsetzen.

Die Laibform einfetten.

SCHRITT 3/5

Verwenden Sie für dieses Rezept die EasyWarm-Schüssel Ihrer Maschine.

Die ersten 6 Zutaten 1 (Hefe, Zucker, Eier, Milch, Mehl, Salz) in die EasyWarm-Schüssel geben und den Spritzschutz anbringen.

Auf Stufe Min etwa 1 Minute lang kneten.

Auf Stufe 1 etwa 4 Minuten lang kneten.

Bei laufender Maschine die letzte der Zutaten 1 (Butter) nach und nach in die Schüssel geben.

Auf Stufe 2 etwa 4 Minuten lang kneten oder bis eine gute Mischung erreicht wurde.

1 Stunde lang gären lassen, Hitzestufe 2.

SCHRITT 4/5

Zutaten 2 (Mandeln, Zucker, Wasser, Lebensmittelfarbe) in den Topf geben.

Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Bei hoher Hitze bis zum Kochen erhitzen.

Sobald die Temperatur 125 °C erreicht hat oder kurz bevor der Sirup zu karamellisieren beginnt, vom Herd nehmen.

Rühren, bis die Mischung glatt ist.

Der Sirup sollte trocken werden und die Mandeln vollständig umhüllen. Wenn nicht, die Pfanne bei niedriger Hitze auf den Herd stellen, bis dieses Ergebnis erreicht wurde.

Die Pralinen zum Abkühlen auf ein Blatt Backpapier legen.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen.

Den Teig in 3 gleiche Teile aufteilen.

Den Teig in etwa 30 cm lange Rollen ausrollen.

Einige der Pralinen in jede Teigrolle drücken.

Eine Handvoll Pralinen beiseitelegen, um den Laib später zu dekorieren.

Schließen Sie das Teigende mit etwas Wasser, drücken Sie fest nach unten und stecken Sie das Ende unter den Zopf und flechten dann den Teig.

Den Zopf in die Laibform geben.

Mit einem Geschirrtuch abdecken.

1 Stunde gären lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.

SCHRITT 5/5

Den Ofen auf 180 ˚C vorheizen.

Den ersten Teil der Zutaten 3 (Ei) über den Teig streichen.

Den Teig mit den restlichen Pralinen bestreuen.

Den Teig mit dem Rest der Zutaten 3 (Zuckerperlen, Pistazien) bestreuen.

25 Minuten bei 180 °C backen.

Den Laib aus dem Ofen nehmen und mit Folie abdecken.

5 Minuten bei 180 °C backen oder bis der Spieß beim Herausziehen sauber ist.

In der Form abkühlen lassen.

Herausstürzen lassen.

Servieren.

Anmerkungen