KLARNA: Jetzt kaufen - später bezahlen MyChef Aktion: Gratis Zubehör sichern 10% sparen bei Newsletter-Anmeldung
  1. Zurück zur Startseite
  2. Sicherheitsinformation

Küchenmaschinen

Kenwood Küchenmaschinenmodelle FPM800, FPM810



Kenwood hat vorsorglich eine freiwillige Korrekturmaßnahme über die sogenannte "Julienne"-Scheibe für unsere Küchenmaschinenmodelle FPM800 und FPM810 eingeleitet, die von Januar 2019 bis Dezember 2021 hergestellt wurden. Andere Scheiben oder andere Küchenmaschinen sind nicht betroffen.
Es kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass sich Teile der "Julienne"-Scheibe während des Gebrauchs lösen und eine mögliche Verschluckungsgefahr darstellen.
Sie können leicht überprüfen, ob Ihre Scheibe betroffen ist, indem Sie wie folgt vorgehen:

1.    Achten Sie auf den Datumscode auf der Verpackung oder auf die Leistungsangaben der Küchenmaschine FPM800 oder FPM810 (siehe Abbildung unten). Wenn der Datumscode 19xxx, 20xxx oder 21xxx lautet, gilt die freiwillige Korrekturmaßnahme. Ist dies nicht der Fall, sind Ihre Küchenmaschine und deren Scheiben nicht betroffen.
 


    2. Sehen Sie sich bitte die "Julienne"-Scheibe an. Wenn keine "K1"-Markierung vorhanden ist, gilt die freiwillige Korrekturmaßnahme. Wenn eine "K1"-Markierung vorhanden ist (siehe Abbildung unten), sind Ihre Küchenmaschine und deren Scheiben nicht betroffen.


Wenn Sie eine betroffene Scheibe haben (d.h. der Datumscode ist 19xxx, 20xxx oder 21xxx und die "K1"-Markierung auf Ihrer "Julienne"-Scheibe fehlt), gehen Sie bitte wie folgt vor:
 
  1. Bitte verwenden Sie Ihre "Julienne"-Scheibe nicht mehr. (Ihre Küchenmaschine und Ihre anderen Scheiben sind nicht betroffen. Sie können Ihre Küchenmaschine und die anderen Scheiben weiterhin verwenden.)
  2. Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose "Julienne"-Austauschscheibe. 
  3. Bitte entsorgen Sie die betroffene/alte "Julienne"-Scheibe. Bitte beachten Sie dabei die lokalen Abfallvorschriften. Die Scheibe besteht aus rostfreiem Stahl mit einer Kunststoffnabe in der Mitte.

Wir möchten uns bei Ihnen für etwaige entstandene Unannehmlichkeiten entschuldigen und Ihnen für Ihre Kooperation danken.

KENWOOD STANDMIXER

​​​​​​​
​​​​​​​Modell Blend-X PRO BLM800, Typ BLM80


Einige der zwischen Oktober 2014 und Juni 2015 verkauften Standmixer können unter bestimmten Belastungen während ihrer Lebensdauer einen Defekt aufweisen.

Dadurch kann das Messer brechen und zu Verletzungen führen (Schnittwunden oder unbeabsichtigtes Konsumieren der Bruchstücke mit den Nahrungsmitteln).

Bitte befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um herauszufinden, ob Sie einen BLEND-X PRO BLM800 Standmixer vom Typ BLM80 mit Defekt besitzen.

1. Auf der Unterseite des Produkts finden Sie ein Typenschild. Bitte überprüfen Sie die Typennummer und das Herstellungsdatum.

Ihr Gerät ist möglicherweise von diesem Defekt betroffen, wenn Ihre Einheit „BLM80“ als Typ und ein Herstellungsdatum von „14x01“ bis „15x22“ aufweist (x steht hier für einen Buchstaben, z. B. 14S52). Bitte machen Sie mit dem folgenden Punkt weiter.

2. Bitte überprüfen Sie, ob das Schneidemesser des Standmixers die folgende lasergeätzte Identifizierung aufweist:

Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihr Gerät betroffen.

Falls Ihr Standmixer betroffen ist, verwenden Sie ihn bitte nicht mehr.
Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen und ein kostenloses Ersatzteil zu erhalten.

Falls Sie andere Personen kennen, die einen BLEND-X PRO BLM800 Standmixer vom Typ BLM80 besitzen, machen Sie sie auf diesen Sicherheitshinweis aufmerksam und bitten Sie sie, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Mithilfe bedanken und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

Dieser freiwillige Rückruf wurde 2015 veröffentlicht.