Kostenloser Versand ab 25€

Lebkuchen Kekse

Dies ist ein traditioneller deutscher Keks, der Lebkuchen ähnelt. Sie können die Glasur durch geschmolzene Schokolade ersetzen.

Ȑ
Schwierigkeitsgrad
Einfach
ȑ
Zeit
70 Minuten
&
Verfasser
Kenwood
lorem ipsum

Zutaten

Portionen: 15
Ergibt: 30
Für den Teig
200 g Honig
85 g ungesalzene Butter, gewürfelt, auf Zimmertemperatur
270 g Mehl
70 g gemahlene Mandeln
2 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Zimt
 Prise gemahlene Nelken
 Prise gemahlener Muskatnuss
 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Backpulver
0.5 TL Natron

Für die Deko
50 g Eiweiß
300 g Zucker, gesiebt
  Lebensmittelfarbe, nach Bedarf
  Streusel, nach Bedarf


Anweisungen

SCHRITT 1/3

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Montieren Sie den K-Beater.
Geben Sie Honig und Butter in die Warmhalteschüssel und bringen Sie den Spritzschutz an.
4 Minuten lang erhitzen, Kochstufe 8, Rührgeschwindigkeit 1.
Dann Mehl, Mandeln, Gewürze, Backpulver und Natron hinzufügen.
1 Minute lang mixen, Geschwindigkeit min.
Den Teig in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einem Küchentuch abdecken.
30 Minuten ruhen lassen.
(Tipp: Der Teig wird beim Abkühlen fester.)

SCHRITT 2/3

Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.
Den Teig mit einem Nudelholz 3-5 mm dick ausrollen.
In kleine Stücke schneiden.
(Tipp: Oder in Formen Ihrer Wahl schneiden.)
Übertragen Sie die Kreise auf die vorbereiteten Backbleche.
12-15 Minuten lang bei 180 °C backen, bis die Ränder gerade anfangen zu bräunen.
Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
Zum vollständigen Abkühlen auf einen Rost legen.

SCHRITT 3/3

Reinigen Sie die Warmhalteschüssel und setzen Sie den Schneebesen ein.
Eiweiß und Puderzucker in die Warmhalteschüssel geben.
30 Sekunden lang verrühren, bis es eingedickt ist, Geschwindigkeit max.
Geben Sie die Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Spitze.
Die Glasur auf die Kekse spritzen.

 

Servieren

Lebkuchen Kekse

Dies ist ein traditioneller deutscher Keks, der Lebkuchen ähnelt. Sie können die Glasur durch geschmolzene Schokolade ersetzen.

Ȑ
Schwierigkeitsgrad
Einfach
ȑ
Zeit
70 Minuten
&
Verfasser
Kenwood
lorem ipsum
Portionen:15
Ergibt:30

Zutaten

Für den Teig
200 g Honig
85 g ungesalzene Butter, gewürfelt, auf Zimmertemperatur
270 g Mehl
70 g gemahlene Mandeln
2 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Zimt
 Prise gemahlene Nelken
 Prise gemahlener Muskatnuss
 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Backpulver
0.5 TL Natron

Für die Deko
50 g Eiweiß
300 g Zucker, gesiebt
  Lebensmittelfarbe, nach Bedarf
  Streusel, nach Bedarf

Anweisungen

SCHRITT 1/3

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Montieren Sie den K-Beater.
Geben Sie Honig und Butter in die Warmhalteschüssel und bringen Sie den Spritzschutz an.
4 Minuten lang erhitzen, Kochstufe 8, Rührgeschwindigkeit 1.
Dann Mehl, Mandeln, Gewürze, Backpulver und Natron hinzufügen.
1 Minute lang mixen, Geschwindigkeit min.
Den Teig in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einem Küchentuch abdecken.
30 Minuten ruhen lassen.
(Tipp: Der Teig wird beim Abkühlen fester.)

SCHRITT 2/3

Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.
Den Teig mit einem Nudelholz 3-5 mm dick ausrollen.
In kleine Stücke schneiden.
(Tipp: Oder in Formen Ihrer Wahl schneiden.)
Übertragen Sie die Kreise auf die vorbereiteten Backbleche.
12-15 Minuten lang bei 180 °C backen, bis die Ränder gerade anfangen zu bräunen.
Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
Zum vollständigen Abkühlen auf einen Rost legen.

SCHRITT 3/3

Reinigen Sie die Warmhalteschüssel und setzen Sie den Schneebesen ein.
Eiweiß und Puderzucker in die Warmhalteschüssel geben.
30 Sekunden lang verrühren, bis es eingedickt ist, Geschwindigkeit max.
Geben Sie die Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Spitze.
Die Glasur auf die Kekse spritzen.

 

Servieren

Anmerkungen