Kostenloser Versand Kostenlose Rücksendung

Cooking Chef XL KCL95.424SI

0W20011360

 (37)
  • 1.399,90 €*
inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Produktdetails

Backen ist nur der Anfang: Mit der Cooking Chef XL von Kenwood entdeckst du auf kreative Weise die Welt des Kochens und Backens.

Verbinde deine Küchenmaschine mit der Kenwood World App und lass dich von den Schritt-für-Schritt-Rezepten inspirieren. Erlebe die ultimative Temperaturkontrolle mit der Induktionsheiztechnologie von bis zu 180°. Wiege Zutaten mit der eingebauten EasyWeigh™ Waage direkt in die Rührschüssel oder im Zubehör ab.

 

Lasse dich von unserer Live Demo inspirieren und von unseren Experten online persönlich zum Produkt beraten. Buche jetzt deinen persönlichen Beratungstermin.

Lieferumfang

EasyWeigh™ Waage

Direkt in der Rührschüssel abwiegen

Wiege dank der integrierten EasyWeigh™ Waage deine Zutaten bequem und direkt in der Rührschüssel oder im optionalen Zubehör ab – wie zum Beispiel im Multi-Zerkleinerer oder Entsafter. Das spart Zeit und reduziert die Unordnung in der Küche, sodass du dich auf das konzentrieren kannst, was du liebst: Backen.

Induktionskochen

Backen ist nur der Anfang

Entdecke die Welt des Backens und Kochens mit der leistungsstarken Kenwood Küchenmaschine, die auch kocht. Dank der präzisen Induktionsheiztechnologie kannst du die Temperatur in 1°-Schritten gradgenau von 20° bis 180° regeln. Deine Cooking Chef XL meistert die anspruchsvollsten Aufgaben, wie das Temperieren von Schokolade. Sie wird heiß genug, um auch Wokgerichte zuzubereiten.

App-Konnektivität

Rezept-Inspiration per App

Du kannst in der Kenwood World App auf hunderte süße wie herzhafte Rezepte zugreifen. Sende deine liebsten Schritt-für-Schritt-Rezepte direkt an deine Cooking Chef XL. Und überlasse der Chef die Arbeit, während du deine nächsten Koch- oder Backschritte planst.

CookAssist™ Touchscreen

Kreativität per Fingertipp

Mit dem 4,3"-Touchscreen CookAssist™ steuerst du deine Cooking Chef XL ganz intuitiv. Tippe auf das Display, um die Waage auf Null zu setzen oder um den Timer, die Temperatur, die Rührintervalle und Programme auszuwählen. Damit erzielst du perfekte Ergebnisse.

Lecker Testsiegel 2022

Lecker Leserinnen sind überzeugt von unseren Küchenmaschinen

Eigenschaften

Patisserie-Set plus Flexi-Rührelement
Patisserie-Set plus Flexi-Rührelement Das 3-teilige Patisserie-Set besteht aus Ballonschneebesen, Knethaken und K-Haken aus Edelstahl. Im Lieferumfang ist auch das Flexi-Rührelement enthalten. Die Rührelemente unterstützen dich bei all deinen kreativen Backaufgaben. Sie sind für die Spülmasche geeignet und einfach zu reinigen.
25+ optionale Zubehörteile
25+ optionale Zubehörteile Schneiden, zerkleinern, entsaften oder Pasta herstellen: Die Cooking Chef XL ist ein Multitalent und Alleskönner. Mehr als 25 optionale Zubehörteile bieten dir Tausende Zubereitungsmöglichkeiten.
13 voreingestellte SimpleTouch™ Programme
13 voreingestellte SimpleTouch™ Programme Wähle für eine maximale Flexibilität im manuellen Modus zwischen 13 voreingestellten Programmen, wie Teig kneten, Teig gehen lassen, Baiser zubereiten oder Schokolade schmelzen. Slow Cooking, Dampfgaren und Eintopfgerichte gelingen dir so mit Leichtigkeit.
LightLift™ Rührarm
LightLift™ Rührarm Der LightLift™ Rührarm lässt sich einfach anheben, um deine Zutaten in die Rührschüssel zu geben.

Spezifikationen

Funktionen

integrierte Waagen: Ja
Timer-Funktion: Ja
elektronische Geschwindigkeitskontrolle: Ja
Puls-Funktion: Ja
Planetarisches Rührsystem: Ja
Induktionstechnologie: Ja
App connectivity: Ja
Touch screen: Ja
Preset programmes: Ja

allgemeine Spezifikationen

Schüsselkapazität (l): 6.7L
Gewicht (kg): 10.4kg (ohne Schüssel)
Gehäusematerial: Metalldruckguss
Schüsselmaterial: Edelstahl
Material der Rührelemente: Edelstahl
Farbe: Silber

Zubehörteile

Knethaken: Ja
Schneebesen: Ja
K-Haken: Ja
Koch-Rührelement: Ja
Mixeraufsatz: Glas
Mixer: Ja
Flexi-Rührelement: Ja
Dampfgarsieb: Ja
Multi-Zerkleinerer: Ja
Schüssel (zusätzlich): Nein

Kapazität

Max. Kapazität für Kuchenteig: 4kg
Fassungsvermögen – Mehl (kg): 910g
Max. Kapazität für Eiweiß: 16

Verschiedenes

Spülmaschinengeeignete Teile: Ja
Rührschüsselanschluss: Ja
Niedrigdrehzahlanschluss: Ja
Hochgeschwindigkeitsanschluss: Ja
Rezeptvorschläge: Ja
Sicherheitsverriegelung: Ja
Hitzeschutz: Ja
Spatel: Ja
Spritzschutz: Ja
Bedienungsanleitung anzeigen

Bewertungen

4,7
Michaela 18-09-2022

Ich gebe meinen Cooking Chef XL nicht mehr her

Ich besitze meine Cooking Chef XL seit April und möchte sie nicht missen. Durch das Backen mit Sally habe ich diese tolle Küchenmaschine kennen gelernt und schließlich gekauft. Ich selber backe sehr gern, die größte Herausforderung war die dreistöckige Hochzeitstorte für die Hochzeit meines Sohnes. Dank der Cooking Chef XL konnte ich diese Herausforderung zehnmal leichter meistern. Sie ist super gelungen und hat allen geschmeckt. Das einzige Negative, was vor kurzem passiert ist, ist der Bruch eines Drahtes vom Schneebesen. Ich habe mich diesbezüglich mit Kenwood in Verbindung gesetzt und hoffe auf eine positive Lösung.

Egina 15-09-2022

Fazit-die Maschine ist super

Fazit- die Maschine bleibt Testbericht von Postperle | 07.05.2022 Hallo ihr Lieben, ich durfte den Cooking Chef Xl nun über einen Monat testen und möchte euch mein Fazit zu der Küchenmaschine mitteilen. Der Cooking Chef XL ist sicher verpackt bei mir angekommen. Die Küchenmaschine wurde mit sehr viel Zubehör geliefert, damit man als Tester die Möglichkeit hat das Gerät uneingeschränkt auszuprobieren. Der Cooking Chef besitzt eine Connect Funktion. Hier kann das Handy via WLAN mit der Maschine verbunden werden. Hierzu musste ich mir die Kenwood World App herunterladen. Dieser Vorgang war leicht und hat nur wenige Minuten gedauert. 👍🏼Allerdings finde ich die Kenwood App nicht ganz so gelungen. Sie ist unübersichtlich und somit dauert es ziemlich lange bis geeignete Rezepte gefunden werden > auf jeden Fall Verbesserungswürdig. Die Zubehörteile sind alle sehr robust und die Spülmaschine geeinigt, was ich sehr gut finde. Der Spritzschutz ich sehr praktisch, vor allem die separate Einfüllklappe finde ich super. Jedoch ist diese ziemlich instabil und fällt bei leichtester Berührung herunter. Zudem verfügt der cooking Chef über eigene Programme wie zum Beispiel Popcorn machen, Teig gehen lassen oder Teig kneten. Die Zubereitung des Popcorns ging schnell und problemlos. Leider sind aber nicht alle Körner „ aufgepoppt“ und sind dadurch leicht angebrannt. Das fand ich sehr schade, denn ich musste die Körner wegschmeißen. Trotzdem hat das Popcorn sehr lecker geschmeckt. 😋 Das Programm „Teig gehen“ hat einwandfrei geklappt und der Teig ist immer schön aufgegangen. An dieser Stelle muss ich aber sagen, dass der Teig auch an einem warmen Ort gut aufgeht. Das Programm ist ein tolles zusätzliches Gadget sag ich jetzt mal 😌 Beim Programm „ Eisschnee schlagen “ hat die Maschine nach einiger Zeit aufgehört zu schlagen, obwohl der Eisschnee noch flüssig war. Ich musste hier die Zeit erhöhen. Der Eisschnee an sich war super! Vielleicht lag es hier an der Menge der Eier. Aus den genannten Gründen konnten mich nicht alle Programme voll und ganz überzeugen. Beim Kuchenteig Rühren werden die Zutaten am Boden von dem Rührelement nicht richtig verrührt. Deswegen musste des Öfteren nachhelfen. Dies finde ich persönlich nicht tragisch. Das zerkleinern von Gemüse mit dem Multizerkleinerer hat mir besonders gut gefallen. Es geht sehr schnell und leicht. Die Anwendung der verschiedenen Schneidescheiben hat mich wirklich überzeugt. Auch der Mixer hat gute Arbeit geleistet. Wir haben eine leckere Bananenmilch gemacht. Der Milchschaum war der Wahnsinn. Einfach nur super ! Die Kochfunktion der Cooking Chef konnte bisher noch nicht überzeugen. Die Bedienung ist zwar leicht und der Geschmack war gut und lecker aber bei unserem Nudelgericht waren alle Nudeln verkocht und fast nicht mehr vorhanden. Wirklich sehr schade! Ebenso störend ist, dass die Waage nicht abstellbar ist. Dies kann meiner Meinung nach für die Waage selbst nicht gut sein. Mal sehen wie lange die Waage noch funktioniert 🙈 Insgesamt kann ich sagen, dass der Cocking Chef eine vielseitige Küchenmaschine mit vielen Funktionen ist. Mit positiven wie auch negativen Aspekten. Ich habe mich entschieden den cooking Chef XL zu behalten. Danke das ich die den Cooking Chef XL testen dürfte ! Es hat mir viel Spaß gemacht. Bild Bild

Andzelika.Schneider@gmx.de 04-08-2022

Kenwood

Die Kenwood cooking chef xl, ist ein supper Haushaltshilfe in der Küche. Bin begeistert und sehr zufrieden.

Annette Jalufka 10-07-2022

Nudelteig

Wir haben heute unseren ersten Nudelteig selbst gemacht! Super. Wir sind zufrieden. Ich finde jedoch die Möglichkeit nicht das „gratis Zubehör „ zu bestellen. Uns wurde im Mediamarkt gesagt, dass wir das direkt über Ihre Homepage machen sollen. Für eine Info bedanke ich mich im Voraus.

Barbara 01-07-2022

Tolles Gerät

Heute habe ich mein super Gerät erhalten. Schon beim auspacken musste ich feststellen dass die Maschine fantastisch verarbeitet ist. Wirklich "Mercedes" unter den Küchenmaschinen.

Kati64372 16-05-2022

Unser neuer Küchenhelfer!

Seit einigen Wochen haben wir nun die Kenwood Cooking Chef XL bei uns zu Hause und schon einiges mit ihr ausprobiert. 😎 Mein Mann und ich sind beide absolute Jungfrauen was Küchenmaschinen angeht. 🙈 Als uns das Riesenpaket erreicht hat, waren wir erst einmal völligst geschockt - über 30 kg. 😧 Beim Auspacken wurde aber klar warum: Die Maschine ist sehr hochwertig verarbeitet und recht massiv, damit sie in Aktion nicht über die Arbeitsfläche rutscht und wurde zudem mit etlichen Zubehörteilen wie z.B. dem Multizerkleinerer mit unterschiedlichen Messerscheiben zum Raspeln, Scheiben und Stifte schneiden, einem Standmixer aus Glas, einem Dampfgaraufsatz, verschiedenen Rühraufsätzen, einem Hitze- und Spritzschutzaufsatz etc. geliefert. 😀 Im Shop gibt es über 25 weitere optionale Zubehörteile wie z.B. die Gewürzmühle, den Fleischwolf, den Slow Juicer Multi-Entsafter etc.. Die Maschine ist also fast unbegrenzt erweiterbar. 😁 Via Touchscreen ist die Kenwood Cooking Chef XL intuitiv bedienbar. 🙂 Wir haben uns dazu entschieden die Küchenmaschinen trotz unserer recht kleinen Küche zu behalten. Mit ihr kann man einfach richtig tolle Rezepte backen oder kochen. Entweder ein Rezept aus dem eigenen Bestand oder eines der tollen Gerichte aus der Kenwood World App. Hier wird jeder Schritt leicht verständlich auf dem Handy angezeigt und man kann die benötigten Maschineneinstellungen direkt vom Smartphone an die Kenwood schicken. 👍🏼😊 Durch die integrierte Waage kann man alle Zutaten direkt ganz bequem in die Edelstahlschüssel geben. Diese hat ein wahnsinns Fassungsvermögen von 6,7 Litern. Es gibt 13 voreingestellte Programme, bei denen sich Rührgeschwindigkeit, Temperatur und Zeit automatisch einstellen (z.B. Teig gehen lassen, Teig kneten etc.). Zudem verfügt die Maschine über eine Induktionsfunktion, bei der sich die Temperatur von 20-180 °C einstellen lässt. Somit sind Schokolade schmelzen, Teig gehen lassen, Fleisch oder Gemüse anbraten oder garen kein Problem mehr. 😃 Im Lieferumfang sind ausserdem sehr viele Zubehörteile enthalten. Diese sind gut verarbeitet und leicht zu reinigen. Die Maschine kann je nach Zubehörteil zerkleinern, dampfgaren, aufschlagen, braten, kochen etc. Und sie ist ein echter Hingucker in unserer Küche. Allerdings ist der Anschaffungspreis doch schon sehr hoch. Daher sollte man sich vorab Gedanken machen, ob man den benötigten Platz in der Küche für so eine große Maschine samt aller Zubehörteile hat und diese auch wirklich regelmäßig nutzt. 🤔 Wir möchten sie jedenfalls nicht mehr missen. 😜 Absolute Kaufempfehlung unsererseits! 👍🏼😁

Mietkoch.info 16-05-2022

Top Maschine mit Verbesserungspotenzial

Eins vorweg. Die Cooking Chef xl habe ich nicht als Tester bekommen, sondern regulär gekauft. Auf der Suche nach einer Arbeitsmaschine bin ich schnell auf die Kenwood gestoßen. Einsatzgebiet als Knetmaschine für Teige & Massen aller Art. Cremes, Mousse sowie alle anderen Einsatzgebiete in der Küche. Als Koch und Küchenmeister nutze ich die Maschine natürlich intensiv und nutze Sie auch in meinen Kochkursen. Die Vorteile sind eindeutig die robuste und hochwertige Verarbeitung. Habe selten so eine gute Qualität bei Küchenmaschinen gesehen. Was mir eindeutig fehlt, ist eine Rührschüssel Innenbeleuchtung. Warum man dies bei der Cooking Chef nicht eingebaut hat wie bei der Titanium Chef Patissier, ist mir ein Rätsel. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Multizerkleinerer Aufsatz. Im laufenden Betrieb ist es möglich, die Abdeckung zu öffnen, ohne dass die Maschine abschaltet. Nicht wirklich sicher. Im Modus kochen fällt auf, dass nach Unterbrechung das Rührwerk im Schnellgang startet u´m dann wieder langsamer zu werden. Bei heißen Flüssigkeiten nicht so optimal. (Natürlich soll man ja auch den Spritzschutz verwenden) Schade auch das man keine eigenen Programme einfügen kann. (Nur über die Rezepteingabe in der App) Manchmal möchte man z. B. einfach die Misch, Knet und Ruhezeiten eines Brotrezeptes automatisieren oder speichern. Die Bedienung ist manchmal zu umständlich. Bei Unterbrechung erst auf "weitermachen im Display klicken" und dann noch einmal auf den Startknopf. Unnötig. Ich nutze die Maschine gerne zum warm Aufschlagen von Massen (Biskuit, Mousse etc.) Durch die Induktion ist das machbar, aber die Gefahr besteht natürlich am Schlüsseloden durch die direkte Hitze Rührei zu produzieren. Also erst ohne Hitze aufschlagen, dann langsam Temperatur erhöhen. Perfekt wäre eine Lösung wie in einem klassischen Glyzerin Kochkessel, also Schüssel in Schüssel mit einer Glyzerin Schicht. Als optionales Zubehör würde ich es sofort kaufen. Trotz der Kritik und den kleinen Verbesserungsvorschlägen bin ich mit der Maschine wirklich sehr zufrieden und ein großer Fan. Jederzeit würde ich wieder zur Kenwood greifen. Ich sehe Sie als Profimaschine oder für ambitionierte Hobbyköche. Wer mit der Maschine, Rezept geführt, kochen möchte, wird wahrscheinlich eher zum T6 greifen. (Der aber nicht an die Wertigkeit herankommt wie die Kenwood)

MScheel 07-05-2022

Maschine gut, aber Bearbeitung von Reklamationen viel zu langsam

#Werbung. Ich durfte die Kenwood Cooking Chef XL im Rahmen eines Produkttest über #konsumgoettinen testen. Das Paket war 30kg schwer und enthielt abgesehen von der Kenwood Cooking Chef XL mit verschiedenen Rührelementen, ein Dampfgarsieb, den ThermoResist™-Glas-Mixaufsatz und den Multi-Zerkleinerer. Vor dem Start muss man die verschiedenen Rührelemente erst einstellen. Ich habe mit dem Schneebesen einen Waffelteig aus der Kenwood App gemacht. Hat alles sehr gut funktioniert. Milchreis mit dem Flexirührer und Kochfunktion hat auch gut geklappt. Man darf sich dabei aber nicht an das Rezept in der App halten, das kann nicht klappen. Bei der App gibt es noch mehr Verbesserungsbedarf. Die Suchfunktion funktioniert nicht sehr gut. Für andere Mahlzeiten habe ich den Multi-Zerkleinerer mit verschiedenem Gemüse getestet. Das ging richtig flott und es hat Spaß gemacht dem Teil bei der Arbeit zuzusehen.😊 Als nächstes war eine Hackfleisch-Lauch-Suppe dran mit dem Kochrührelement. Die Suppe wurde was. Leider konnte ich das Kochrührelement nicht korrekt einstellen. Es war auch in der kürzesten Einstellung zu lang und schleifte am Schüsselboden. Dies habe ich dann beim Kundenservice reklamiert. Der Kundenservice reagiert sehr schnell auf Mails und nachdem ich noch zusätzliche Fotos geschickt hatte, bekam ich einen DHL Voucher für die Einsendung der Kenwood incl. Kochrührelement. Und dann beginnt der unerfreuliche Teil. Seitdem sind drei Wochen vergangen und es ist nichts passiert. Dank der Sendungsverfolgung weiß ich, dass das Paket ankam und so habe ich nochmal beim Kundenservice nachgefragt. Man bekommt wohl erst wieder eine Nachricht zum Bearbeitungsstand, wenn das Paket geöffnet und der Zustand der Maschine überprüft wurde. Das Paket scheint also seit mehr als zwei Wochen rumzustehen☹ Was ich testen konnte, hat mir gefallen. Die lange Wartezeit find ich toll und gibt Abzüge. Bei einer so teuren Maschine sollte die Bearbeitung einer Reklamation nicht mehrere Wochen dauern.

Pebbels 06-05-2022

Tolle Maschine

Werbung Ich bin eine der glücklichen, die Kenwood Cooking Chef XL zu testen. Ein riesiges Paket mit 30 kg kam bei mir an. Alles war bestens verpackt. Außer dem Gerät mit verschiedenen Rührelementen gab es noch jede Menge Zubehör dazu. Ein Thermo-Resist Aufsatz wie auch ein Multizerkleinerer mit mehreren Schneide und Raspelaufsätzen. Hierfür wird natürlich auch mehr Stauraum benötigt. Es gibt noch einiges mehr an Zusatzteilen vom EntsafterAufsatz biz zur Getreidemühle. Die Maschine und die Zubehörteile sind sehr hochwertig verarbeitet. Da ich sehr viel backe, war mein erster Test ein Hefeteig. Durch die Funktion -Teig gehen lassen- kann der Teig nicht nur unter Wärme geknetet werden sondern auch bei 30 Grad gehen. Der Teig wurde wunderbar geknetet und hatte eine wunderbare Struktur. Der Ergebnis hat mich sehr überzeugt. Der nächste Test war eine Sauce Bolognese oder richtigerweise ein Ragout Bolognese. Dieses habe ich zubereitet wie auf dem Herd, nur, dass mir die Maschine das rühren beim köcheln abgenommen hat. Der Flexaufsatz rührte in längeren Abständen ohne das etwas anbrannte. Das Ergebnis war eine Bolognese wie beim Italiener und nicht so grob oder den oftmals typischen Hackwürmchen. Wer eine Funktion mit Rezepten wie bei dem neusten Thermomix Modell TM 6 erhofft bei dem die Rezepte auf einem Display angezeigt werden wird etwas enttäuscht sein. Denn das Funktioniert so nicht bei der Kenwood. Es gibt zwar Rezepte, die an die Maschine gesendet werden können, doch beschränkt sich das eher auf die Einstellungen wie Zeit und Temperatur. Auch die Auswahl ist nicht so groß wie bei Vorwerk. Und doch bietet die Kenwood einen großen Mehrwert in anderen Bereichen. Eine Hollandaise oder Zabaione kann man in beiden Geräten machen, doch das Ergebnis mit einem Ballonschneebesen wird in der Kenwood schöner/besser Für meine Torten mit Swiss Meringue oder Ital Meringue ist die Funktion mit dem Ballonschneebesen und Hitzezufuhr ein Segen. Da ich auch eine Kitchen Aid habe, musste ich hierfür immer die Schüssel in das Wasserbad stellen um den Zucker durch Rühren (mit der Hand oder Mixer)und unter Hitzezufuhr aufzulösen. Das nimmt mir jetzt die Cooking Chef alles ab. Die integrierte Küchenwaage funktioniert in der großen Schüssel genauso gut wie auf dem Arm der Maschine. Hier können auch verschiedene Maßeinheiten (Gramm und Milliliter) ausgewählt werden. Mit dem Testen bin ich lange noch nicht durch, werde aber weiter darüber berichten und die Berichte ergänzen. Kenwood bietet auch Kochkurse online an, die ich empfehlen kann besonders auch für ambitionierte Köche. Von Backen bis Kochen von Brot bis Patisserie. Ich werde die Cooking Chef XL auf jeden Fall behalten und freue mich schon, weitere Ergebnisse zu teilen und kann sie weiterempfehlen

Jayne 06-05-2022

Coole Maschine mit ein paar Mankos

Ich durfte die Küchenmaschine über Konsumgöttinnen zum 50% Preis testen. 4 Wochen habe ich sie jetzt ausprobiert und sowohl zum Backen, als auch zum Kochen genutzt. Hier nun mein Fazit: Im Großen und Ganzen finde ich das Gerät gut und werde es auch behalten (zu 50% des UVP). Die Unterstützung beim Kochen hat mich aber nicht vollends überzeugt. Gefallen haben mir diese Funktionen: + Die integrierte Waage funktioniert gut für normale Mengen, sie kann auch auf dem Handy in der Kenwood-Rezepte-App genutzt werden. Auch während des Rührvorgangs kann ich gut weitere Zutaten abwiegen. + Die Timer-Funktion ist super. Damit werden z.B. gekochte Eier jetzt immer perfekt. Der Timer läuft ab erreichter Temperatur (100°C) runter und nach den eingestellten 5 Minuten Kochzeit (je nach Größe und Konsistenz) hört es automatisch auf zu kochen und piept einmal. Ich brauche die Eier nur noch abschrecken. + Gummigriffe am Topf sind toll, sodass ich zum Abgießen nicht unbedingt Handschuhe brauche. + Die Topfunterseite erhitzt durch Induktion sehr schnell und kleine Mengen werden so schnell erhitzt bzw. angebraten. + Dampfgaren kann man kleine bis mittlere Mengen Gemüse mit dem Gareinsatz richtig gut und zügig. Dafür brauche ich jetzt meinen vorherigen Dampfgarturm nicht mehr rausholen. Das werde ich weiterhin viel nutzen. + Den Mixeraufsatz mit z.B. eingelegter Raspelscheibe finde ich super. Damit kann ich schnell z.B. Äpfel für den Waffelteil reiben oder Kartoffeln für Kartoffelpuffer. Von Hand hatte ich dazu immer keine Lust. + Die Zubehörteile lassen sich gut reinigen und das meiste darf in den Geschirrspüler. Auch die große Schüssel passt in unsere Spülmaschine noch gerade rein. Besonders gut für die Reinigung ist, dass sich die beiden Mixeraufsätze komplett auseinanderbauen lassen. So kann bei Bedarf auch mal der Messersatz getauscht werden. Das kenne ich von meiner alten Bosch-Maschine anders. (Ich musste Mixer inklusive Messer entsorgen, weil die Plastikschale gerissen war.) + Für meine alte Maschine hatte ich einen Eisbereiter mit 500ml Fassungsvermögen. Für die Cooking Chef XL gibt es den sogar mit 1000ml. Den werde ich mir noch zulegen und bin gespannt, wie gut sich damit auch Eiscreme zubereiten lässt. Nur zufrieden bin ich mit der Cooking Chef XL nicht. Hier meine Contrapunkte: - Auf der Kennwood-Homepage wird die Sprache Deutsch zur Unterstützung bei der Einrichtung des Gerätes zwar zur Auswahl angeboten, wird dann aber doch nicht unterstützt. - Nach dem Kochen läuft beim Hochklappen sehr viel Kondenswasser vom Hitzeschild herunter. Bei einer Kochmaschine dieser Marke darf das nicht sein. - Es gibt keinen Einrastpunkt wie weit der Topf gedreht werden soll, damit der Gerätekopf mit Hitzeschild passend runtergeklappt werden kann. Anfangs hakte es dann oft oder knackte so, dass ich dachte es ist etwas abgebrochen. Inzwischen habe ich aber raus wie weit der Topf gedreht werden sollte, dann passt es auch gut. - Um ein Pfannengericht zu kochen, finde ich die Grundfläche des Topfes zu klein, das geht dann doch in einer großen Pfanne auf dem Herd besser. Auch das Erhitzen größerer Mengen (z.B. Milch für Milchreis) dauert durch die kleine Auflagefläche länger. - Kleine Mengen (Gramm-weise) lassen sich nicht abwiegen, dafür benötige ich weiterhin meine Feinwaage. - Um einen Brotteig über mehrere Stunden warm zu halten, ist mir das Gerät zu laut (und das bei einer offenen Küche). Außerdem kann ich den Timer auf maximal 8 Stunden einstellen, solche Teige müssen aber häufig über 20 Stunden gehen. - Die Suchfunktion und Rezepte-Auswahl in der Kenwood-App lassen zu wünschen übrig. Suche ich z.B. nach einem bestimmten Gericht, kann ich nicht mehr nach Gerätetyp filtern um mir nur die passenden Rezepte für die Cooking Chef XL anzeigen zu lassen.

dineschen 06-05-2022

Gut

Im Rahmen des Produkttest konnte ich die Maschine ausgiebig testen. Man merkt direkt, wie hochwertig das ganze Gerät ist. Auch das Zubehör dazu. Vorweg muss man sagen, dass man sich etwas mit dem Gerät beschäftigen muss, man kann nicht einfach drauf loslegen - ich finde alles etwas komplizierter. Das Gerät an sich hat wirklich Power, Teig kneten geht super, da war ich total begeistert vor. Beim Kuchenbacken waren die zwei Eier in der riesen Schüssel allerdings etwas verloren, die war mir viel zu groß dafür. Auch zu unhandlich und zu schwer. Wie auch das ganze Gerät - das sollte definitiv an einer Stelle stehenbleiben und nicht immer weggeräumt werden. Das Gewicht zeigt aber natürlich auch, dass alles sehr hochwertig verarbeitet ist.

Schokinette 06-05-2022

Einfach nur toll!

Die Maschine ist schon lange mein Wunschmodel und steht nun in meiner Küche, da ich im Rahmen eines Produkttests ausprobieren durfte! Die Maschine ist groß, wirkt hochwertig und robust und ist sehr standfest. Die Bedienung ist intuitiv und einfach. Die Schüssel ist so groß, dass sie für 4 Personen ausreicht. Es wurden drei Rührelemente aus Edelstahl (K-Haken, Knethaken und Ballonschneebesen) sowie ein Flexibles-Rührelement mitgeliefert, die alle wichtigsten Aufgaben bewältigen. Zudem ist im Lieferumfang noch ein 1,6 l hitzeresistente Glas-Mixaufsatz enthalten. Mit dem Multi-Zerkleinerer inkl. 6 Edelstahl-Arbeitsscheiben und einem Messer ist man bestens für alle Aufgaben gewappnet und die Scheiben sind auch überdurchschnittlich scharf. Die Maschine hat eine Wiegefunktion, man kann in die Schüssel wiegen. Der Bildschirm dreht sich sogar mit, wenn der Arm hochgestellt wird, so dass man die Anzeige immer einfach ablesen kann. Die Anzeige ist ein Touch Bedienfeld mit 16 vor eingestellten Programmen, welche immer die zu verwendenden Werkzeuge anzeigen und die ideale Geschwindigkeit, Temperatur und Zeit auswählen. Das funktioniert wirklich super. Die Maschine kann mit dem Internet verbunden werden und dann kann man ganze Rezepturen über die App auswählen und an das Gerät schicken. Man wird Schritt für Schritt ganz easy durch ganze Gerichte/Rezepturen geführt. Temperatur, der Cooking Chef verfügt über eine Induktionstechnologie von 20-180°C und kann stufenlos, gradgenau geregelt werden. Die Induktionswärme ist auch wirklich sofort da und wenn man es hat, nutzt man es auch. Für Gerichte, die man ewig rühren muss, die sonst anbrennen ist dies natürlich der absolute Hammer. Es ist vielseitig und bietet alles, was das Herz begehrt in einem Gerät. Mit dem Lieferumfang ist man zunächst sehr gut ausgestattet und hat die Möglichkeit, das Gerät mit 25 Zubehörteilen zu erweitern. Ich kann den Kenwood Cooking Chef XL Connect zu 100% weiterempfehlen.

Beate 06-05-2022

Super Maschine - nur die App sollte ausgebaut werden

Ich durfte die Kenwood Cooking Chef XL im Rahmen eines Produkttests vergünstigt erwerben mit der Option sie wieder zurückgeben zu können falls sie mir nicht gefällt. Ich war schon länger auf der Suche nach einem Küchengerät, in dem ich Brotteige vernünftig kneten und diverse andere Gerichte zubereiten kann. Ich nutze die Kenwood Cooking Chef XL nun für alle meine Brotteige und probiere nebenbei alles mögliche aus. Absolut begeistert bin ich z. B. von Milchreis aus der Cooking Chef XL. Der wird einfach perfekt - und man muss sich nicht drum kümmern während dem kochen. Ich gebe zu - man muss sich anfangs schon mit der Maschine beschäftigen. Es ist ein Teil für „auspacken und in 5 Minuten loslegen“. Man sollte sich tatsächlich mal mit der Bedienungsanleitung beschäftigen und sich langsam an alles rantasten. Für Teige ist die Maschine aber absolut genial! Ich lasse meinen Hefeteig in der Maschine kneten - wirklich kneten - nicht mixen - und anschließend auch mit dem vorgegebenen Programm gleich (auf)gehen! Das ist absolut genial. Auch eine Swiss-Meringue-Buttercreme funktioniert in der cooking Chef XL einfach und ohne weiteres. Brauchte ich bisher dafür mind. 2 Töpfe/Schüsseln klappt es nun in einer Schüssel - und auch das Temperieren des Eiweißes auf 70° ist mit dieser Maschine kein Hexenwerk und vor allem keine Sauerei mehr! Sehr sehr zu empfehlen ist auch das schmelzen von Schokolade! Es wird wahnsinnig viel Zubehör zu der Maschine geliefert. Ganz begeistert bin ich vom Foodprozessor - hier kann man Gemüse in verschiedene Formen raspeln, schneiden, stifteln - ganz wie man es braucht. Und alles geht wahnsinnig schnell und sieht sehr appetitlich aus. Allerdings brauchen die Zubehörteile auch einfach Platz in der Küche. Ich muss tatsächlich erst Platz schaffen und beobachten, was genau ich tatsächlich immer in Reichweite brauche. Das andere wird wohl oder übel in die Vorratskammer wandern und nur bei Bedarf raus geholt. Zum Reinigen könnte man den großen Topf einfach in die Spülmaschine geben. Allerdings ist er auch von Hand sehr schnell gespült. Und da die Maschine täglich mehrmals im Gebrauch ist bei mir hab ich gar nicht die Zeit ihn von der Spülmaschine zu spülen. Auch die meisten anderen Teile dürfen in die SpüMa - und das ist echt ein Vorteil. Was nicht rein darf steht auch ganz dick drauf oder im Handbuch! Alles in Allem machen sowohl die Maschine auch als alle Zubehörteile einen sehr robusten Eindruck. Was mir besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass die Maschine sehr stabil steht und man nicht das Gefühl hat man muss sie festhalten beim raspeln, kneten oder zerkleinern. Es gibt für die Cooking Chef XL auch eine App. Das herunterladen war easy, das Verbinden der Maschine mit der App auch. So kann man direkt von der App die Arbeitsschritte an die Maschine schicken lassen. Das ist eine nette Spielerei - allerdings muss man die Schritte dann doch an der Maschine bestätigen. Daher wird sich das bei mir nicht durchsetzen. Praktisch wäre es, wenn man - nachdem man alles vorbereitet hat - die Maschine quasi von „unterwegs“ oder aus dem Garten starten könnte. Aber so ist die App eigentlich nichts besonderes. Vor allem weil es nicht allzu viel Gerichte gibt. Das ist anfangs überhaupt ein kleines Problem. Es gibt zwar ein tolles Rezeptbuch - das man sich allerdings nur herunterladen kann. Bis man mit der Maschine etwas vertraut ist dauert es, bis man das richtige Rezept im Internet gefunden hat. Wenn man die Maschine etwas länger hat kocht man vermutlich mit Erfahrung oder „Try and error“. Aber eigentlich ist das schon meckern auf sehr hohem Niveau. Ich werde die Maschine auf jeden Fall behalten und freue mich schon auf die vielen weiteren Gerichte daraus.

Bitoune 05-05-2022

Tolles Gerät

Die Maschine kommt in ein sehr umfangreiches Paket mit zahlreiche Zubehör. Die Verbindung klappt super und backen kochen etc… machen richtig Spaß, Die Maschine ist sehr stabil und einfach zu bedienen, Ich bin sehr zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen

clara2 04-05-2022

Super Allrounder

Verspätet durfte ich die Kenwood Cooking Chef XL als Nachrücker testen. Nachdem ich am Anfang etwas Schwierigkeiten beim Einrichten der App und beim Lösen der Schraube vom Schneebesen hatte, konnte ich diese Probleme mit männlicher Unterstützung lösen. Jetzt konnte ich loslegen. Zuerst wurde ohne Programführung ein Brownieteig gemacht. Für das Mittagessen habe ich nach der App Spaghetti Bolognese gekocht, war super lecker. Am anderen Tag habe ich das erste Mal in meinem Leben eine Hollandaise selber gemacht. Was soll ich sagen die Hollandaise war so was von luftig-schaumig, einfach nur lecker. Jetzt war ich an überlegen was ich mit dem übergebliebenen Eiweiß machen soll. Es wurden Baiser nach Anleitung der App. Der Eischnee hat den Über-Kopf-Test mit bravour bestanden. Leider waren uns allen die Baiser viel zu süß, ist aber Geschmacksache. Um den Zerkleinerungsaufsatz mit einer Arbeitsscheibe zu testen wurde ein Möhrensalat gemacht. Die Drehgeschwindigkeit für die Arbeitsscheibe werde ich beim nächsten Mal noch etwas austesten, damit die Möhren noch etwas feiner werden. Diese Woche werde ich noch Risotto kochen und Brot/Brötchenteig herstellen. Das Kochen mit Hilfe der App ist sehr einfach, jeder Schritt wird genau erklärt und alle Teile lassen sich einfach wechseln. Im Zuge der MyChef Aktion habe ich mir den Slow Juicer bestellt. Diese Aktion läuft noch bis zum 15.05.22. Über den Kenwood Club habe ich online kostenlos an einem Kochkurs teil-genommen. Der Kochkurs wurde von zwei jungen Männern sehr nett präsentiert und ich habe noch einiges dazu gelernt. Die Kenwood Cooking Chef XL ist eine sehr hochwertige Küchenmaschine mit sehr viel Zubehör die definitiv in meiner Küche bleibt. Danke, dass ich testen durfte. unbezahlte Werbung/Produkttest #kenwood #CookingChefXL #kenwoodCAN #kenwoodgöttinnen @kenwooddeutschland @konsumgoettinnen

Brenad 03-05-2022

Bin begeistert

Ich habe schon länger mit der Cooking Chef geliebäugelt und hatte dann das Glück, sie im Rahmen eines Produkttests ausprobieren zu dürfen. Ich habe mich direkt verliebt und das Gerät auch behalten. Die Maschine ist sehr robust und man merkt sofort, dass hier sehr gute Materialien, sehr durchdacht verbaut wurden. Man kann alles ganz einfach mit einem Klick-Dreh-Mechanismus wechseln. Die Knethaken sind generell sehr stabil und können auch schwere Teige (Brot bespielsweise)problemlos verarbeiten. Was mir besonders gut gefällt ist die Digital-Anzeige. Hier wird sowohl die Temperatur, als auch die aktuelle Rührzeit oder die Wiegefunktion angezeigt. Man kann es sehr einfach mittels "Touch" bedienen und sogar zwischen voreingestellten Teig-Modi wählen. Auch die Kochfunktion gefällt mir sehr gut. Man kann problemlos Suppen und Eintopf-Gerichte kochen - und natürlich auch Schokolade schmelzen und Eierlikör zubereiten. Da es auf Induktion-Technologie basiert, heizt super schnell zur vorher eingestellten Temperatur. Das Einzige, was ich nicht so gelungen finde ist die dazugehörige App, das fließt bei mir aber nicht in die Bewertung ein. Ich bewerte nur die Maschine und die ist wirklich super: vielseitig einsetzbar und hochwertig. Ich würde sie mir jederzeit wieder kaufen.

IB60 01-05-2022

ein Alleskönner der Extraklasse

#Werbung #Produkttest Ich habe die KENWOOD Chef XL im Zuge eines Produkttests über @konsumgoettinen erworben und werde das Produkt nach Abschluss der Testphase behalten. Die KENWOOD Chef XL ist mehr als eine normale Küchenmaschine. In dem mir gelieferten Paket waren enthalten: eine 6,7 Liter Edelstahlschüssel (mit Messskala, Ausgießmulde und Hitzeschutzgriffen), ein 5-tlg. Pâtisserie-Set (K-Haken, Knethaken, Profi-Ballonschneebesen, Flexi-Rührelement, Koch-Rührelement), ein sog. ThermoResist-Mixaufsatz, ein Dampfgarsieb, ein Spritzschutz, ein Multi-Zerkleinerer mit sechs Scheiben zum Zerkleinern und Raspeln, eine Kräuter- und Gewürzmühle und eine Zitronenpresse. Mit dem Start-Paket enthält damit wesentlich mehr Zubehörteile als bei anderen Herstellern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über einen mitgelieferten Gutschein optionales Zubehör mit 10% Rabatt zu erwerben. Meine Wahl fiel auf den Würfelschneideraufsatz (KAX400PL), der Gemüse in perfekte 1cm-Würfel verwandelt. Neben den Standard-Verwendungen wie etwa die Herstellung von Pizzateig und Rührkuchen habe ich mit der KENWOOD Chef XL auch gekocht. Hierzu ist die Installation der Kenwood World App und eine Registrierung im Kenwoodclub erforderlich. Das ist in einigen wenigen Minuten geschehen und die KENWOOD Chef XL ist danach bereit für die Bedienung im Fernsteuerungsmodus. In der App findet sich ein gutes Angebot an Gerichten und Menus, die Schritt für Schritt zubereitet werden können. Hierzu muss man lediglich alle erforderlichen Zutaten vorbereiten und parat stellen. Das Kochen erledigt die KENWOOD Chef XL über das eingebaute Induktionskochfeld mit 1500 W. Das Einfüllen der Zutaten wird über Smartphone oder Tablet angegeben. Sind alle Schritte vollzogen, kann man die Küche verlassen. Durch das Kochen mit Induktion und kontinuierliche Rühren des Kochguts kann nichts anbrennen. Am Ende des Kochvorgangs schaltet die Maschine in den Warmhaltemodus bei 62 Grad C. Fazit: die KENWOOD Chef XL ist ein Alleskönner der Extraklasse und aufgrund des umfangreichen Zubehörpaket sogar preisgünstiger als andere vergleichbare Geräte des Wettbewerbs.

Ewelina 28-04-2022

Weiterempfehlen

Ich darf die Kenwood Cooking Chef XL Küchenmaschine testen. Sie rührt, knetet, zerkleinert, wiegt, mixt und kocht. Die hat integrierten Induktion! Über die Kenwood-App hat man Zugriff auf eine große Rezeptdaten, somit werden die Rezepte per WLAN an den Cooking Chef gesendet. Ich finde das super. Immer kann man etwas neues kochen und probieren. Ich habe mich in den Kenwood verliebt. Ich fand es empfehlenswert. Was mir sehr gefällt ist das digitale Display, welsches man nach eigenem Ermessen mit dem passenden Bildschirmschoner einstellen kann. Ich bin begeistert. Ich kann nur weiterempfehlen !!!

NadineJ 27-04-2022

Nie mehr ohne

Ich habe die Cooking Chef ConnectXL jetzt ein paar Wochen und ausgiebig testen können. Ich habe Pasta gemacht, Torten gebacken, gekocht, gedämpft, Hefeteige, etc. Ich hatte vorher eine andere Küchenmaschine mit nicht ganz so viel Leistung und muss sagen das sind Welten im Unterschied. Mein Biskuit war noch nie so fluffig in so kurzer Zeit und klar bewegt sich die Maschine bei schweren Teigen etwas . Aber Sie ist auch lange nicht so laut wie Ihre Vorgängerin. Von der App bin ich etwas enttäuscht aber es werden täglich mehr Rezepte und es gibt ja noch die Homepage mit jede Menge Rezepte (www.cookingchef-freun.de). Für mich gibt es ganz klar eine Kaufempfehlung. Aber ich habe grundsätzlich immer eine Schüssel zu wenig, das wird meine nächste Anschaffung.

The_test_queen 27-04-2022

Sehr hochwertiger Allrounder

Die Kenwood Cooking Chef XL ist die neue an meiner Seite. Mit dieser Cooking Chef ist es einfach leckere Rezepte zu backen/kochen.Entweder man wählt ein eigenes Rezept und bedient die Maschine manuell oder man nutzt die App und wählt dort ein für sich passendes Gericht aus. Hier werden die leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Punkte direkt auf dem Handy angezeigt und auf die Kenwood übertragen. Die Zutaten werden dann dank der integrierten Waage direkt in die Edelstahl Rührschüssel, welche 6,7l fasst, gegeben. Wählt man eines der 13 voreingestellten Programmen wie z.B. Teig kneten stellt sich die Rührgeschwindigkeit und die Zeit ganz alleine ein. Wird das Programm Teig gehen lassen gewählt stellt sich hier die passende Temperatur ein. Die Temperatur lässt sich sich von 20 bis zu 180 °C einstellen. Schokolade schmelzen war noch nie so einfach. Wir haben mehrmals Fleischgerichte darin gekocht und mussten vorher das Fleisch scharf anbraten. Dies ging super und einfach. Dank der vielen Zubehörteile war die Zubereitung eines Rübliskuchen auch komplett möglich. Die Zubehörteile sind alle sehr stabil, zum Teil aus Edelstahl und leicht zu reinigen. Für uns ist die Maschine eine Bereicherung und wir würden sie nicht mehr hergeben. Sie zaubert uns den besten Milchreis und das ganz allein, sie knetet meinen Brotteig und lässt ihn perfekt gehen. Sie brät uns das Hackfleisch krümelig an, so wird die Bolognaise perfekt. Sie kann Dampfgaren, zerkleinern, aufschlagen und ist ein Hingucker in unserer Küche.

Anniekay 27-04-2022

Ein Allround-Talent

Die Kenwood Cooking Chef XL Küchenmaschine ist das neue Schmuckstück in meiner Küche! Sie rührt, knetet, zerkleinert, wiegt, mixt und KOCHT. Dank der integrierten Induktion zaubert sie Suppen, Eintöpfe, Beilagen, One-Pot-Gerichte oder dämpft schonend Gemüse. Über die Kenwood-App hat man Zugriff auf eine riesige Rezepdatenbank. Die Bedingungen per Touch-Display ist super einfach und die Maschine ansich ist sehr robust und hochwertig verarbeitet und besteht hauptsächlich aus Edelstahl. Mit dem umfangreichen Angebot an Zubehör kann man sie unter anderem auch zum Fleischwolf oder zur Nudelmaschiene machen. Ein wirkliches Allround-Talent. Das alles hat natürlich seinen Preis, dank der hochwertigen Verarbeitung gehe ich aber davon aus, dass es eine langfristige Investition ist. Das einzige was sie nicht kann: Die Küche aufräumen. Aber das verzeihe ich ihr gerne. *im Rahmen eines Produkttests gestestet*

Michael 27-04-2022

Die bessere Alternative zum Thermomix

Die Kenwood Cooking Chef XL ist eine tolle Alternative zum Thermomix, da sie einfach mehr Auswahl mitbringt und erweiterbar ist. Was sie mitbringt ist eine Integrierte Waage, eine Induktionsspule zum kochen oder frittieren da sie bis auf 180° aufheizt. Die Rührelemente die massiv verarbeitet, sowie die Maschine selber. In meinem Set enthalten ist ein Food Prozessor, ein Blender aus Glas und ein Dampfgar-Einsatz sowie die verschiedenen Rührelemente. Die Kenwood Cooking Chef XL besitzt auch zwei Anschlüsse, für ihr Zubehör. Der langsame Anschluss ist z.B. für den Fleischwolf, Nudelwalzen oder Presse und der schnelle fürs zerkleinern mit dem Blender oder Food Prozessor mit seinen Raspelscheiben. Beim kneten von Teigen hat die Maschine tolle Arbeit gezeigt, sie schafft es mühelos alle Teige von Hefe oder schweren Brotteigen alles es zu verkneten, nebenher hat sie auch eine tolle Programmauswahl und zwar die Gärstufe wo der Hefeteig in der Maschine bleiben kann um dort bei 34° aufgehen zu können. Aber natürlich hat sie noch viele weitere tolle Funktionen in der Programmauswahl. Fürs Handy gibt es noch eine App die Kenwood World App, wo man seine Gerichte heraussuchen kann und Schritt für Schritt geführt wird und sie lässt sich mit der Maschine mühelos verbinden. Ein Negativ Punkt habe ich aber leider, beim Dampfgaren entsteht soviel Dampf der an der Maschine hängenbleibt und einfach überall herunterläuft, dies hätte man besser lösen können.

seemannsbraut82 22-04-2022

Eine tolle Maschine!

Eine tolle Maschine! Also erst einmal vorne weg… Respekt an den Paketfahrer der mit diesem Paket wohl seine tägliche Höchstleistung erbracht hat es die Treppen in den dritten Stock hoch zu schleppen :-) Mein Freund und ich waren schon voller großer Erwartung auf die neue Kenwood Cooking Chef XL und packten mit dieser die Maschine aus und freuten uns ebenfalls über das mitgelieferte Zubehör. Positiver Nebeneffekt: Unsere Katzen hatten dank des großen Kartons eine neue Spielwiese :-) Direkt die Kenwood- App geladen, Rezepte erkundet und auch gleich die Maschine angeworfen. Was uns, abgesehen von dem schicken Design, sehr gut gefällt ist das digitale Display, welches man nach eigenem Ermessen mit dem passenden Bildschirmschoner einstellen kann. Die integrierte Waage im Gerät ist ein Highlight und erleichtert das Backen und Kochen sehr da man auch während des Vorgangs Zutaten dazu fügen kann und diese so genau abmessen kann. Das Display verschiebt sich optimalerweise beim Hochklappen der Maschine in die Horizontale, so das man eine einfache Ansicht der Messung hat und nicht noch den Kopf ständig zu Seite legen muss um die Anzeige abzulesen. Eingeweiht haben wir die Maschine mit einem Brot-Rezept aus der App. Es wurde alles bestens erklärt und das Brot gelang super. Ebenfalls wie das leckere Schoko-Brioche, die Käse-Sahne-Torte und der fantastische Milchreis. Auch alles tolle Rezepte aus der App. Hier ist ein tolles Goodie, dass man die Anweisungen direkt vom Handy an die Maschine übertragen kann und diese dann einfach den Rest erledigt. So einfach! Zum Schluss unseres Tests kochten wir ein leckeres Chicken Masala. Es gelang und schmeckte super. Die Handhabung der Maschine ist sehr einfach und mit dem passenden Zubehör ein sehr renomierter Allrounder. Die Zubehörteile wurden bisher alle ohne Probleme in der Spülmaschine gereinigt. Der Spatel und der Kocheinsatz haben allerdings durch das Kochen mit Curry eine gelbliche Farbe im Plastik bekommen welche durch ein intensives Sonnenbad aber wieder „repariert“ wurden ;-) Man muss vorab sagen.. das ist kein Thermomix. Preislich gesehen geben sich beide Maschinen nichts aber die Kenwood hat den Vorteil, dass man mit den verschiedenen Aufsätzen Nudeln und Bratwurst machen kann, Saft pressen oder entsaften kann etc. Das sind Dinge die ein TM nicht kann und da nimmt man gerne auch den Ankauf und Aufsetzen von Zubehör auf sich welches man aber auch wiederum verstauen muss. Für mich persönlich die bessere Wahl und wir sind super zufrieden mit der Maschine. Absolute Kaufempfehlung!

Dietmar 19-04-2022

Hochwertige Küchenmachine

Seit einigen Wochen bin ich nun Besitzer der Kenwood Cooking Chef XL Küchenmaschine. Die Maschine ist per Post bei mir eingetroffen. Das Paket war viel größer und schwerer als ich erwartet hatte: Bei einer Grundfläche von 50x50cm, einer Höhe von 75cm und einem Gewicht von über 30kg war die erste Herausforderung das Paket von der Haustüre bis in die Wohnung zu transportieren. Nachdem ich das dann irgendwie hin bekommen hatte, konnte ich endlich meine neue Küchenmaschine auspacken. Auf dem Karton der Maschine konnte ich schon die ersten Informationen zum Verpackungsinhalt, insbesondere natürlich was darin enthalten ist („What`s in the box?) erfahren. In dem großen Karton sind dann alle Bestandteile der Maschine samt Zubehör fein säuberlich in mehreren kleineren Verpackungseinheiten und Folien enthalten. Zunächst packte ich alles auf einem großen Tisch um den Inhalt genauer anzuschauen. Die Küchenmaschine sowie das Zubehör macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Qualität scheint bei der Maschine einen hohen Stellenwert zu spielen. Als erste Aktion wollte ich nun eine Kopplung der Maschine mit der Kenwood World App herstellen. Beim ersten Anlauf hat dies leider nicht funktioniert, so dass ich mich entschieden hatte zunächst einmal ein Rezept ohne die App zu machen, nämlich einen Hefezopf. Dazu befestigte ich zunächst den Knethaken in der Maschine. Im Display konnte ich dann schon das Umschalten auf das Waage-Programm sehen. Das Waage-Programm ist eine wirkliche Erleichterung, da man dabei einen zusätzlichen Arbeitsgang spart und auch das Zuwiegen ganz einfach möglich ist. Für das Teig-Kneten gibt es im Speicher der Maschine sogar ein extra Programm, ich hatte mich jedoch dazu entschieden es manuell bei mittlerer Geschwindigkeit durchzuführen. Anschließend nutzte ich aber dann die automatische Funktion um den Teig gehen zu lassen, eine Stunde bei 30°C automatisch in der Küchenmaschine. Das ist echt super im Vergleich zu einer konventionellen Methode. Beim zweiten Versuch die Küchenmaschine mit der App zu koppeln hat die Verbindung dann ohne Probleme funktioniert, so dass ich dann auch ein Rezept mit bzw. aus der App zubereiten konnte. In der App erfährt man auf der ersten Seite des Rezepts, welche Zutaten erforderlich sind, und wie sie vorbereitet werden müssen. Die Zubereitung erfolgte dann in mehreren Einzelschritten. Je nach Zubereitungsschritt wird eine Zutat in die Maschine gegeben oder auch ein Garvorgang ausgeführt. Dabei werden aus der App verschieden Parameter wie Garzeit, Gartemperatur und Rührgeschwindigkeit direkt auf die Küchenmaschine übertragen, was sehr komfortabel ist und eine Zeitersparnis gegenüber händischer Einstellung darstellt. Fazit: Bei der Kenwood Cooking Chef XL Küchenmaschine handelt es sich um eine hochwertige Maschine, welche sowohl für das Backen und Kochen geeignet ist. Über das Display, die hinterlegten Programme oder die Kenwood World App ist sie eine Bereicherung für meine Küche. Leider hat dies aber auch seinen Preis, im sprichwörtlichen Sinne aber auch auf Grund der Größe der Maschine. In einer kleinen Küche benötigt die Cooking Chef XL einfach zu viel Platz. Von mir gibt es deshalb 4,5 von 5 Sternen.

ro_sa_glit_ter 19-04-2022

Ganz ok

Ich habe zwischen der Entscheidung gestanden, Thermomix oder Cooking Chef XL. Somit habe ich beide Maschinen getestet und mich gegen die Cooking Chef XL entschieden. Es ist viel zu viel Zubehör was man benotig, welches man verstauen muss und die Sache mit der App ist noch nicht ganz durchdacht. Ich hätte mir für den Preis deutlich mehr erwartet. Wenn man die Maschine jedoch nur zum zubereitrn von Teigen jeglicher Arten nutzen will, ist sie perfekt. An den Teig kommt keine andere Maschine heran. Was auch super gut ist, ist die Waage und sie ist sehr leise.

entari 18-04-2022

Tolle Maschine

Der Cooking Chef XL ist einfach ein Traum. Er ist sehr vielseitig, insbesondere aufgrund der vielen Zusatzteile, die es gibt. Er lässt sich einfach durch die App und den darin enthaltenen Rezepten steuern. Er ist ein echter Allrounder und eine echte Arbeitserleichterung in der Küche. Sehr empfehlenswert!

lauracaro 16-04-2022

Tolle Maschine

Eine tolle Maschine mit dem perfekten Zubehör. Auch super für Brotteig. Die integrierte Waage ist perfekt und ganz genau. Dank Induktion Funktion geht der Teig super und easy auf, man kann nicht nur backen sondern auch kochen. Die Maschine lässt sich einfach reinigen. Etwas schade finde ich, dass der Multizerkleinerer aus Plastik ist und die App sollte nochmal etwas überarbeitet werden zum Teil passen Einstellungen und Angaben nicht. Seit ich die Maschine habe backe ich noch lieber als vorher .

amertel3@gmail.com 16-04-2022

Super

Sehr gute Qualität. Klare Kaufempfehlung Alles, wie in der Produktinfo beschrieben, einfach....TOLL.... Super,spitze,prima ! Vielen Dank !

marybaerlin 09-04-2022

Stilvoller Allrounder

Designtechnisch ist die Kenwood das Maß der Dinge. Sie passt perfekt in meine Küche und ist hochfunktionell. Durch die zahlreichen mitgelieferten Aufsätze und Erweiterungsmöglichkeiten gelingt mit ihr fast alles problemlos. Ob Teige kneten, Gemüse raspeln oder Suppen zubereiten. So kann ich in ihr, sowohl den Teig vorbereiten als auch das Obst passieren und die Schokolade erhitzen und habe damit alle Vorbereitungen für einen fertigen Kuchen in einer Maschine erledigt. Die Verbindung mit der Kenwood-Connect-App gelingt problemlos. Das Display könnte gern noch etwas größer sein. Bereits mit dem Standardpaket lässt sich vieles zubereiten und mit den weiteren Zubehörteilen noch mehr. Ich freue mich schon, neue Rezepte mit der Kenwood Cooking Chef XL auszuprobieren.

mcbootsy 06-04-2022

tolle Maschine

Ich bin begeistert von diesem äußerst schicken und tollen Back & Koch-Meisterwerk. Es erleichtert die Arbeit ungemein, ist extrem leistungsstark und unheimlich vielseitig. Durch die vielen Zusätze ist die Maschine ein echter Allrounder der keine Wünsche offen läßt. Nur die App könnte noch stark verbessert werden.

Drea3031 05-04-2022

Begeisterung pur

Ich bin mit der Kennwort XL sehr zufrieden. Ich habe mit ihr bereits schwere und leichte Brotteig geknetet diese dann in der Küchenmaschine gehen lassen das ist eine tolle Funktion. Alles direkt in die Schüssel beziehungsweise den Topf rein wiegen zu können ist einfach toll und eine prima Zeitersparnis. Mit dem Glasmix Aufsatz habe ich heiße Suppen zerkleinert statt dem Pürierstab zu nehmen mit dem Multizerkleinerer Sind schon Rohkostsalate Zwiebeln USW gehobelt worden Der Zubehör ist sehr nützlich auf Paniermehl habe ich mit der feinen Reibescheibe schon gemacht. Am Wochenende habe ich Spargel gedämpft auch diese Funktion ist top. Die Küchenmaschine ist ein wahres Kraftpaket mit der man Zeit sparen kann. Die Kenwood World App ist toll. Hier kann man sich Rezepte raussuchen und sie dann Schritt für Schritt nach backen beziehungsweise Rezepte die für die Cooking Chef geeignet sind direkt via Fernsteuerung zubereiten. Das Gerät ist im Nu mit dem Internet verbunden. Hier kann man sich dann kreative Ideen nach Hause auf den Bildschirm und direkt zur Küchenmaschine holen. Es gibt wahnsinnig viel Zubehör für die Maschine. Da ist garantiert für jeden etwas dabei.

Little Sue 04-04-2022

Ein hilfreiches Kraftpaket

Der Cooking Chef XL ist ein absoluter Allrounder. #durchdacht #Qualität #Kraftpaket #umfangreichesZubehör #easyReinigung #Zeitersparnis Ich möchtes dieses Wunderwerk nicht mehr missen ♥

NadjaO1978 28-03-2022

Sehr hochwertiger Allrounder

Die Maschine ist ein echter Allrounder. Kochen, Braten, Rühren, Kneten, Mixen und Zerkleinern, das alles funktioniert mit der Cooking Chef XL tadellos. Umfangreiches Zubehör, ein zeitloses Design und gute Verarbeitung zeichnen dieses Gerät aus.

Johannes 20-03-2022

Teigwerkzeug & Aktion

Im Kenwood Cooking Chef XL KCL 95.424 SI das Teigwerkzeug ist nicht höhenverstellbar und muss separat gekauft werden! Dazu gibt es keinen Hinweis auf der Website! Es gibt via Kenwood Markenmehrwert Aktionszeiträume zu denen man ein Zubehörteil zusätzlich erhält, man muss dazu jedoch spezifische Kauf- und Registrierungsdaten einhalten. Das sind zwei nicht wünschenswerte Marketingmaßnahmen. Kein angemessenes Vorgehen mit Neukunden!

Kenwood Fan 18-03-2022

Jederzeit wieder!

Ich bin sehr zufrieden. Kochen und Backen geht so viel schneller und sie kommt auch mit großen Teigmengen zurecht.

DMNR 14-03-2022

Ich liebe meine Kenwood

Ich habe während des ersten Lockdowns das Backen für mich entdeckt. Und ich muss sagen, seit ich die Kenwood habe, hat sich der Aufwand, den ich in meine Kuchen und das Kneten des Teigs für Brote etc. um ein Vielfaches reduziert. Zudem benutze ich die Zusätze – mache seither meine Nudeln immer selbst und nutze auch die Zerkleinerer. Suppen, OnePot-Gerichte und Marmeladen bereite ich auch stets darin zu. Und auch die App finde ich toll – so kann ich mich entspannt um andere Dinge kümmern und bekomme die Benachrichtigung via iPhone, wann das Gericht fertig ist. Die Kenwood ist eine Investition, die man unbedingt machen sollte, wenn man gerne und viel kocht bzw. backt.

Bella 02-02-2022

Ich habe das Gerät seit einen Jahr und bin begeistert

Ich möchte es nicht mehr hergeben. Ich bin sehr zufrieden!

Du siehst 4 Artikel von 37
Cooking Chef XL KCL95.424SI

Cooking Chef XL KCL95.424SI

0W20011360
1.399,90 €
Beschreibung Hauptmerkmale Auszeichnungen Spezifikationen Bewertungen