Saftiger Zucchini-Karottenkuchen ohne Zucker

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: Up to 12 people
  • Gang: Nachspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

  • 200 g Karotten
  • 300 g Zucchini
  • 5 Eier
  • 60 g Dattelsirup
  • 140 g Agavendicksaft
  • 230 g Kokosöl
  • 250 g Mehl
  • 200 g Haselnüsse gerieben
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Zimt

 

Für den Schoko-Guss:

  • 2 EL Kokosöl
  • 4 EL Kakaopulver
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2-3 EL Schlagobers

Zubereitung:

1. Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen.

2. Karotten schälen und gemeinsam mit der Zucchini im Multizerkleinerer der Kenwood Küchenmaschine reiben. Dazu die feine Scheibe verwenden.

3. Eier, Dattelsirup, Agavendicksalft und Kokosöl in die Rührschüssel geben und mit dem Ballonschneebesen sehr schaumig schlagen.

4. Mehl, Nüsse, Zimt und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Nun abwechselnd Gemüse und Mehlmischung zu der schaumigen Masse geben und mit dem K-Haken unterrühren.

5. Eine Springform mit Kokosöl bepinseln und Mehl bestäuben. Die Masse in die Springform geben und ca 45-50 min backen (Stäbchenprobe).

6. Für die Schoko-Glasur flüssiges Kokosöl, Kakaopulver, Ahornsirup und Schlagobers vermischen, bis eine glatte Glasur entsteht.

7. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und mit Schoko-Glasur bestreichen.

Kommentar schreiben

Sternbewertung