• Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Gang: Beilage

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

  • 400g glattes Weißmehl
  • 100g griffiges Weißmehl
  • 500g ungesalzene Butter, gekühlt und gewürfelt
  • 5g Salz
  • 300ml sehr kaltes Wasser
  • 1 EL Apfelessig
  • 50g Parmesan
  • 200g Jarlsberger Käse (alternativ Emmentaler oder Bergkäse)
  • 1 EL Paprikapuvler
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Teighaken anbringen und Mehl und Butter in die Rührschüssel geben. Vorsichtig zusammenkneten, bis alles gut vermischt ist (ca. 2 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit), dann Salz, Wasser und Apfelessig hinzufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit weitermischen, bis eine gleichmäßige Kugel entsteht. Der Essig hilft, den Teig weicher zu machen, um ihn leichter zu formen.

2. Den Teig auf einer bemhelten Fläche ausrollen. Den Teig einmal zusammenklappen und mit Mehl bestäuben. Erneut ausrollen. Den Teig halbieren und jedes Rechteck auf ca. 20cm x 35cm Größe ausrollen. In Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank 20 Minuten kalt stellen. 

3. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

4. Beide Rechtecke aus dem Kühlschrank nehmen, wieder ausrollen, erneut zusammenfalten, einwickeln und weitere 20 Minuten kalt stellen. Danach beide Rechtecke auf 55cm x 25cm ausrollen und eines mit Parmesan und Jarlsberg/Berkäse betreuen, das zweite mit Paprika und einer Prise Pfeffer und Salz bestreuen. Das ersten Teig darüber legen. In Streifen schneiden und eindrehen.

5. Im Backofen ca. 12 Minuten goldbraun backen. Auf einem Rost abkühlen lassen und servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung