Maracuja-Soufflé mit Fruchtsalat

  • 0 of 5
  • Personen: für bis zu 4 Personen

Zutaten

Für das Coulis:

  • 250 ml Maracuja-Saft
  • 110 g Maracuja-Fruchtfleisch

 Für den Fruchtsalat:

  • 300 g gemischte Früchte (z. B. Erdbeeren, Ananas, Mango und Heidelbeeren)

Für das Soufflé:

  • 60 g zerlassene Butter
  • 200 g extrafeiner Zucker
  • 8 Eiweiß von Eiern mittlerer Größe
  • 4 Eigelb
  • 100 ml Maracuja-Saft
  • Staubzucker zum Bestäuben
  • Extrafeiner Zucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Den Backofen (Umluft) auf 200 °C vorheizen.
  2. Das Coulis sollte vor dem Soufflé zubereitet werden. Dazu den Maracuja-Saft in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen und die Flüssigkeit zur Hälfte reduzieren lassen. Vom Herd nehmen und das Fruchtfleisch unterrühren. Abkühlen lassen.
  3. Die Früchte für den Fruchtsalat in 1 bis 2 cm große Stücke schneiden. Zur Seite stellen.
  4. 4 Soufflé-Förmchen (250 ml, 9 cm Durchmesser) mit der zerlassenen Butter einfetten. Dabei mit dem Pinsel die Butter nach oben streichen und mit extrafeinem Zucker bestäuben. Überschüssigen Zucker herausschütteln. Im Kühlschrank abkühlen lassen.
  5. Den Schneebesen an der CHEF Titanium anbringen und das Eiweiß in die Schüssel geben. Bei mittlerer Geschwindigkeit zu einer luftigen Masse schlagen. Die Hälfte des Zuckers hineinstreuen und eine weitere Minute schlagen. Das geschlagene Eiweiß in eine andere Schüssel geben.
  6. Das Eigelb und den restlichen Zucker in die Schüssel der CHEF Titanium geben und 3 bis 4 Minuten zu einer hellen, dicken Mischung schlagen. Den Maracuja-Saft hineingießen und weitere 30 Sekunden schlagen.
  7. ¼ des geschlagenen Eiweiß zur Schüssel geben und alles gut vermengen. Den Schneebesen abnehmen und das Unterheb-Zubehör anbringen. Ein weiteres Viertel des Eiweiß hinzugeben und bei geringer Geschwindigkeit unterheben. Sobald die Hälfte des Eiweiß gut eingearbeitet wurde, das restliche Eiweiß hinzugeben und bei geringer Geschwindigkeit unterheben.
  8. Die Soufflé-Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Mischung auf die Förmchen verteilen. Mit einem Pfannenmesser die Mischung glatt streichen. Mit dem Finger um den inneren Rand der Förmchen streichen, damit sich die Souflée-Mischung etwas vom Förmchenrand löst. (Dadurch geht das Souflée gleichmäßiger auf.)
  9. Das Souflée 10 bis 12 Minuten goldbraun backen.
  10. In der Zwischenzeit den Fruchtsalat auf 4 Dessertteller verteilen. Staubzucker in ein Teesieb geben und das fertig gebackene Soufflé mit Staubzucker bestreuen. Das Maracuja-Coulis in ein Saucen-Kännchen geben und dazu servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung

Ähnliche Rezepte