Pizza mit Parmaschinken, Rucola, Kapern und Parmesan

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Hauptgerichte

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Weißmehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Salz
  • 30 ml Olivenöl


Für den Belag:

  • Tomatenpüree
  • 150 g Mozzarella oder Emmentaler, gerieben
  • 4 EL Kapern
  • 75 g Parmesan
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 100 g Rucola
  • Olivenöl zum Beträufeln
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zubereitung des Teigs: Mehl, Hefe und Zucker in die Rührschüssel geben. Den Teighaken anbringen und bei geringer Geschwindigkeit kneten. Beim Kneten langsam das Wasser hinzugeben. Den Teig einige Minuten kneten und dann das Salz hinzugeben.

2. In die mittlere Geschwindigkeit schalten, das Öl hinzufügen und den Teig weitere 10 Minuten kneten.

3. Den Teig in eine große Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. 2 Stunden gehen lassen und dann die Luft aus dem Teig kneten. Weitere 2 Stunden gehen lassen und dann mit einem Stück mit Öl bestrichener Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank bis zu 20 Stunden ruhen lassen.

4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in vier gleich große Teile teilen. Jeden Teig dünn ausrollen.
Den Ofen auf 250 °C vorheizen.

5. Das Tomatenpüree auf dem Pizzaboden mit 2 cm Abstand zum Rand verteilen. Den Käse darüber streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die Kapern und die Hälfte des Parmesankäses darüber streuen und 12 Minuten im Ofen backen, bis der Käse Blasen wirft und knusprig-braun ist.8. Aus dem Ofen nehmen, mit Parmaschinken und Rucola belegen. Mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung