Mit Käse überbackene Fleischbällchen

  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Für die Hackbällchen:

  • 500g Roastbeef, ohne Knochen, zerkleinert
  • 1 rote Zwiebel, grob gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch, grob gehackt
  • 1 kleiner Bund frische Petersilie, grob gehackt
  • 3 Scheiben Weißbrot (ohne Kruste, 15 Min. in 150 ml Milch eingeweicht)
  • 1/2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Dosen gestückelte Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 250ml Hühner- und Rindersuppe
  • 5 Zweige frischer Thymian
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150g Mozzarella
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

2. Den Fleischwolf mit der mittleren Lochscheibe an den Niedrigdrehzahl-Anschluss der Küchenmaschine anbringen. Eine große Schüssel unterstellen.

3. Mit der Geschwindigkeitsstufe 1 starten. Fleischstücke in das Einfüllrohr geben und zerkleinern.

4. Nach dem Hacken alle anderen Zutaten zum Faschierten geben und gut vermischen. Die Mischung erneut durch den Fleischwolf drehen, damit sich die Zutaten gut vermengen.

5. Mit den Händen aus dem Faschierten walnussgroße Hackbällchen formen und auf ein Brett legen.

6. Pflanzenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten goldbraun braten. In eine ofenfeste Form geben.

7. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weich dünsten. Tomaten, Tomatenmark und Suppe dazugeben. Dann Thymian und Zucker zugeben und abschmecken. Die Hitze reduzieren und die Sauce um etwa 1/4 einkochen lassen.

8. Die Sauce über die Hackbällchen in der Auflaufform gießen. Den Käse darübergeben und im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und die Sauce Blasen wirft.

9. Mit Basilikumblättern bestreuen und dazu knuspriges Knoblauchbrot und einen grünen Salat servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung