• Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

2 Eidotter
2 Knoblauchzehen
12 Sardellenfilets
 ½ tsp Senf
Saft einer Zitrone
125ml Olivenöl
125ml Erdnussöl - plus
50ml zum Frittieren
Worcestershiresauce zum Abschmecken
Gewürze zum Abschmecken
2 Scheiben Weißbrot (dick geschnitten)
2 Kopfsalate
50g Parmesan

Portionen: 6

Zubereitungszeit: 15 Minuiten

Zubereitung

  1. Edelstahlmesser in der Schüssel befestigen.
  2. Dotter, Knoblauch, 6 Sardellenfilets, Senf und Zitronensaft hinzugeben und zu einer Paste zerkleinern.
  3. Während dem Zerkleinern langsam das Öl untermengen, bis eine dickflüssige Sauce entsteht.
  4. Die Worcestershiresauce zum Verfeinern der Sauce sowie Gewürze je nach Bedarf verwenden.
  5. In einem sauberen Gefäß im Kühlschrank lagern.
  6. Das Weißbrot nun in Würfel schneiden und in einer Pfanne goldbraun braten.
  7. Je Kopfsalat zwei Blätter entnehmen.
  8. Mit der Schneid- und Raspelscheibe den restlichen Salat im Zerkleinerer zubereiten.
  9. Dem geschnittenen Salat nun das Caesardressing beimengen.
  10. Parmesan mithilfe der Parmesan- und Kartoffelreibscheibe reiben und beiseite stellen.
  11. Ein Salatblatt auf einem Teller platzieren und den Caesar Salad darauf servieren.
  12. Mit ein paar Sardellenfilets belegen und den Parmesan sowie die Croutons darüberstreuen.

Chef's Tipp: Das Beimengen des Öls zur Paste sollte gewöhnlich nicht länger als eine Minute dauern. Nicht allzu lange vor dem Servieren zubereiten.

Kommentar schreiben

Sternbewertung