Schwäbische Käsespätzle

Schwäbische Käsespätzle

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Portionen: Für bis zu 4 Personen
  • Gericht: Hauptgerichte

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Menge: 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad: mittel 

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten
Temperatur: 200 °C / Gas 4

Ausstattung:                                             
Spätzlepresse, Sieb, Auflaufform 

Kenwood-Zubehör:                 
K-Haken, Multi-Zerkleinerer

Allergie-Information:                      
glutenfrei, optional laktosefrei, hefefrei, nussfrei, sojafrei, optional ohne Triebmittel

Zutaten

Für den Spätzleteig

  • 55 g Reismehl
  • 55 g Maismehl
  • 45 g Kartoffelstärke
  • 35 g Maisgrieß (Polenta)
  • 1 g Xanthan (optional)
  • 4 g Salz
  • 4 Eier (Gr. M)

Für die Käsespätzle

  • 200 g Edamer (laktosefrei)
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Räucher-Speck, gewürfelt
  • Fett für die Form

Spätzleteig:

  • Alle Zutaten bis auf die Eier in die Rührschüssel geben, K-Haken einsetzen und auf Stufe „min“ für 10 Sekunden verrühren lassen.
  • Die Eier dazugeben und auf Stufe 2 für 1 Minute zu einem homogenen Teig rühren lassen.
  • Den Teig für 20 Minuten in der Rührschüssel quellen lassen und danach in die Spätzlepresse umfüllen.
  • Wasser zum Kochen bringen, gut salzen und dann herunter schalten, so dass es nicht mehr kocht.
  • Den Spätzleteig durch die Spätzlepresse in das Kochwasser drücken. Circa 5 Minuten garen lassen.
  • Spätzle durch ein Sieb abgießen und kalt abschrecken damit sie nicht nachgaren.

Käsespätzle:

  • In den Multi-Zerkleinerer die feine Reibscheibe, Scheibe 4, einsetzen, Geschwindigkeitsstufe 1 einstellen und den Käse reiben lassen. Käse beiseite stellen.
  • Zwiebeln putzen und vierteln. In den Multi-Zerkleinerer die Julienne-Scheibe, Scheibe 6, einsetzen, auf Stufe 1 stellen und die Zwiebeln schneiden lassen.
  • Pfanne erhitzen, gewürfelten Speck hineingeben, das Fett etwas auslassen, die gehackten Zwiebeln dazugeben, immer wieder rühren und goldbraun rösten. Am Ende die Spätzle dazu geben und alles durchmengen.
  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Auflaufform fetten, die Hälfte der Spätzle in die Form geben, darauf die Hälfte des Emmentalers verteilen, die restlichen Spätzle darauf geben und als letztes den restlichen Käse verteilen.
  • Für 30 Minuten goldbraun backen und heiß servieren.

Tipp:

Ein grüner Salat passt sehr gut dazu.
Die Käsespätzle können portionsweise in kleinen Formen gebacken werden. Das ist ein Hingucker.
Das Xanthan gibt diesem Teig eine ebenmäßigere Struktur und den gewissen „Biss“, kann aber weggelassen werden.

Nützliche Helfer:

Mit den KENWOOD Getreidemühlen lassen sich mühelos und kostengünstig Mehle in sehr feiner Qualität mahlen. Für feine Getreide wie Hirse und Reis eignen sich die Mühlen mit Steinmahlwerk.  

Kommentar abgeben

Sterne Bewertung

Ähnliche Rezepte

  • Cooking Chef Rezepte

    Meine ersten Rezepte

    Diese Auswahl an verschiedensten Rezepten wird Ihnen einen Überblick über die Vielseitigkeit der Kenwood Cooking Chef geben - mit Hilfe der zahlreichen Zubehörteile und der integrierten Kochfunktion lassen sich tolle Gerichte zaubern.

    Meine ersten Rezepte

  • Kenwood Kochschulen

    Kenwood Kochschulen

    Hier finden Sie eine Übersicht der Kenwood Kooperationskochschulen, in denen Sie u.a. unsere innovative Küchenmaschine Cooking Chef live erleben können.

    Viel Spaß beim Kochen!

    Kenwood Kochschulen

  • Triblade Stabmixer

    Triblade Stabmixer

    Kompakt, schnell und praktisch. Mixen, Pürieren und Zerkleinern Sie extrem schnell und effizient Ihre Gerichte auf Knopfdruck.

    Stabmixer anschauen

  • Kenwood Club

    Kenwood Club

    Werden Sie Mitglied im exklusiven Kenwood Club und sichern Sie sich weitere leckere Rezepte für Ihre Kenwood Produkte und profitieren von exklusiven Vorteilen.

    Kenwood Club