Z'aumglegte Knödel

Geschrieben vonElisabeth Hohengasser am17.04.2017

  • Blog post
  • 0 of 5 0
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g glattes Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180-200 ml lauwarme Milch (je nachdem wie groß die Eier sind)
  • 100 g geschmolzene Butter Weizengrieß zum Füllen (je Knödel ca 1 EL)
  • 1 große Zwiebel
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Rindssuppe Salz, Pfeffer Schnittlauch zum Bestreuen


Z'aumglegte Knödel Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In einem Topf scharf anbraten und mit Wasser aufgießen. Rindsuppe dazugeben und auf dem Herd erwärmen lassen.
  2. Den Teig aus Mehl, Eiern, Salz und Milch schnell in der Küchenmaschine zusammenkneten (er sollte sich von der Schüssel lösen) und sofort weiterverarbeiten. Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und Fladen ausrollen. Mit flüssiger Butter bestreichen, mit Grieß bestreuen, dann zu Teigtaschen zusammenlegen (Seiten einklappen und dann von oben und unten zusammenlegen) und mit Zahnstocher fixieren.
  3. Die Knödel in die heiße Zwiebel-Suppe einlegen und ohne Kochen ca 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Mit Schnittlauch bestreut servieren.
  5. Bei der Füllung kann natürlich auch variiert werden: ich gebe auch gern noch Speckwürfel oder Bärlauch hinein. Man isst die Z’aumglegten Knödel entweder mit Suppe oder auch mit Sauerkraut als Beilage. Z'aumglegte Knödel sind eine Spezialität aus dem Innviertel bzw dem nördlichen Flachgau. Wir essen sie meist an Fasttagen, auch wenn es für uns keine Fastenspeise ist, weil sie jeder sehr gerne mag.

Rezeptgeheimnis

Ich verwende für die Füllung immer braune Butter, Beim Schmelzen der Butter ein bisschen länger auf dem Herd stehen lassen, aber aufpassen, dass sie nicht verbrennt. Sobald die ersten braunen Punkte zu sehen sind, sofort von der Hitze wegnehmen.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g glattes Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180-200 ml lauwarme Milch (je nachdem wie groß die Eier sind)
  • 100 g geschmolzene Butter Weizengrieß zum Füllen (je Knödel ca 1 EL)
  • 1 große Zwiebel
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Rindssuppe Salz, Pfeffer Schnittlauch zum Bestreuen