Steirische Krautsuppe

Geschrieben vonMarina Soral am26.04.2017

  • Blog post
  • 5 of 5 1
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 2 Stk. Karotten
  • 1 Stk. Rübe (gelbe)
  • 1 Bund Lauch
  • 1 Stk. Sellerieknolle (fein geschnitten)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 500 g Tomaten (passierte, aus der Dose)
  • 500 g Kraut (fein geschnitten)
  • 2 l Gemüsesuppe (man kann auch Rindsuppe nehmen)
  • 1 TL Kümmel (ungemahlen)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1-2 TL Paprikapulver (rotes) Salz
  • 1 TL Butter Sauerrahm (od. Creme Fraiche) Kernöl Pfeffer

Steirische Krautsuppe Zubereitung

1. Für die steirische Krautsuppe in einem großen Topf das fein geschnittene Gemüse und die fein geschnittene Zwiebel mit Butter anbraten.

2. Dann das fein geschnittene Kraut hinzufügen und kurz mit anbraten nun die passierten mit den 2 Liter Suppe vermischten Tomaten in den Topf geben.

3. Salzen, pfeffern, Kümmel und Lorbeerblatt hinzufügen. Sollte es zuwenig Flüssigkeit nach einer 20 Minütigen Kochzeit sein so kann man mit Wasser oder Suppe aufgießen.

4. Das Ganze einmal aufkochen lassen und dann auf kleiner Stufe ca. 40 Minuten köcheln lassen.

5. Die Suppe im Teller anrichten und in die Mitte einen Klecks Sauerrahm oder Creme Fraiche oder Joghurt geben und über den Klecks etwas Kernöl träufeln. Tipp: Dazu kann man Backerbsen oder geröstete Brotwürfel reichen. Wer keinen Rahm will kann auch nur ein paar Tropfen Kernöl in die Krautsuppe geben. Wer die Suppe etwas schärfer will kann mit den Gewürzen auch eine Messerspitze scharfen gemahlenen Paprika oder Chillipulver hinzufügen.

Rezeptgeheimnis

Das Geheimnis ist immer soviel zu machen das alle genug bekommen und trotzdem nichts übrig bleibt ;-) Mit viel Liebe und einer kleinen Prise Zimt kann man den Geschmack noch verstärken.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 2 Stk. Karotten
  • 1 Stk. Rübe (gelbe)
  • 1 Bund Lauch
  • 1 Stk. Sellerieknolle (fein geschnitten)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 500 g Tomaten (passierte, aus der Dose)
  • 500 g Kraut (fein geschnitten)
  • 2 l Gemüsesuppe (man kann auch Rindsuppe nehmen)
  • 1 TL Kümmel (ungemahlen)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1-2 TL Paprikapulver (rotes) Salz
  • 1 TL Butter Sauerrahm (od. Creme Fraiche) Kernöl Pfeffer