Steak in Pfefferrahmsauce mit Reis

Steak in Pfefferrahmsauce mit Reis

Geschrieben vonSabine Geyer am02.05.2017

  • Blog post
  • 0 of 5 0
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 2 Stück Rindersteaks (Größe nach Wahl und Appetit)
  • 1-2 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1/16 Liter Whiskey
  • 1/4 Liter Schlagobers Salz, Pfeffer Öl (zB Sonnenblumenöl)
  • 1 Tasse Reis
  • 1 halbe Zwiebel Nelken, Lorbeerblatt

Steak in Pfefferrahmsauce mit Reis Zubereitung

  1. Den Reis mit 2 Tassen Wasser, einer bespikten Zwiebel und Salz gar dünsten.
  2. Für die Rahmsauce die schwarzen Pfefferkörner in Whisky einlegen und marinieren lassen.
  3. Das Rohr auf 150 °C vorheizen. Ein großes Stück Alufolie bereit legen.
  4. Die Rindersteaks braucht man nicht würzen, sondern legt sie direkt in die Pfanne mit Öl. Wichtig ist, dass das die Pfanne sehr heiß ist und man das Fleisch bei hoher Temperatur scharf anbrät. Für ein "medium gebratenes" Fleisch nur etwa 2-3 Minuten anbraten, anschließend auf die Alufolie legen und zu einem Packerl verschließen.
  5. Den Bratenrückstand löscht man mit dem Whisky (inklusive der Pfefferkörner) ab und gießt mit Schlagobers auf.
  6. Das Fleisch in der Alufolie lässt man im Rohr etwa 15 Minuten ziehen.
  7. Den ausgetretenen Fleischsaft gießt man in die Pfefferrahmsauce ab und kann diese bei Bedarf salzen und pfeffern.
  8. Anrichten und genießen!

Rezeptgeheimnis

Für den Geschmack empfiehlt es sich, die Pfefferkörner so lange wie möglich zu marinieren in einem hochwertigen Whiskey. Um den scharfen Biss in das Pfefferkorn zu vermeiden, kann man diese vor dem Servieren abseihen und stattdessen mit rosa Pfefferkörner garnieren.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 2 Stück Rindersteaks (Größe nach Wahl und Appetit)
  • 1-2 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1/16 Liter Whiskey
  • 1/4 Liter Schlagobers Salz, Pfeffer Öl (zB Sonnenblumenöl)
  • 1 Tasse Reis
  • 1 halbe Zwiebel Nelken, Lorbeerblatt