Scheiterhaufen mit Amarenakirschen und Maronencreme

Scheiterhaufen mit Amarenakirschen und Maronencreme

Geschrieben vonRenate Frey am24.04.2017

  • Blog post
  • 0 of 5 0
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 250g Butterzopf (alternativ Brioche)
  • 500ml Milch
  • 4 Bio-Eier
  • 70g Zucker (vorzugsweise Kokosblütenzucker)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 4-5 säuerliche Äpfel (zB Braeburn)
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 EL zerlassene Butter ev. Staubzucker, etwas Zitronensaft

Scheiterhaufen mit Amarenakirschen und Maronencreme Zubereitung

  1. Backofen auf 180° O/U vorheizen. Auflaufform mit geschmolzener Butter auspinseln.
  2. Zopf in ca 1cm dicke Scheiben schneiden. Milch mit Eiern, Zucker, Inhalt der Vanilleschote und der Prise Salz gut verrühren. Äpfel schälen, in ca 0,5cm Scheiben schneiden, dann in einer Schüssel mit dem Zimt gut vermischen, eventuell einen Schuss Zitronensaft darüber geben.
  3. Zopfscheiben in die Eiermilch tauchen, in die Form schlichten, danach eine Schicht Äpfel darüber reihen, dazwischen die Amarenakirschen verteilen, je nach Geschmack auch etwas Amarenasaft darüber träufeln. Maronencreme in kleinen Flocken über die Masse verteilen, danach Rest der Äpfel und der Zopfscheiben darüber schichten.
  4. Die restliche Eiermilch über dem Auflauf verteilen, die Form in den Ofen schieben (mittlere Schiene). Ca. 40 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  5. Etwas abkühlen lassen und nach Geschmack mit Staubzucker bestreuen - warm servieren.

Rezeptgeheimnis

Da ich für einen Scheiterhaufen keine Rosinen vorrätig hatte, ersetzte ich sie kurzerhand durch Amarenakirschen (allerdings weniger, etwa 10 Stk) und verfeinerte mein Originalrezept durch 3 EL Maronencreme. Außerdem ersetzte ich den Zucker durch Kokosblütenzucker, sein karamellartiger Geschmack harmoniert sehr gut mit den Äpfeln - vom Ergebnis waren wir alle höchst angetan;)

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 250g Butterzopf (alternativ Brioche)
  • 500ml Milch
  • 4 Bio-Eier
  • 70g Zucker (vorzugsweise Kokosblütenzucker)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 4-5 säuerliche Äpfel (zB Braeburn)
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 EL zerlassene Butter ev. Staubzucker, etwas Zitronensaft