Rhabarber Tarte mit Baiserhaube

Rhabarber Tarte mit Baiserhaube

Geschrieben vonElisabeth Ellensohn am28.04.2017

  • Blog post
  • 0 of 5 0
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Mürbteig:

  • 150 g Butter kalt
  • 175 g Mehl
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Prisen gemahlener

Ingwer Fülle:

  • 700g Rhabarber geschält und in ca. 2 cm lange Stücke geschnitten Schale
  • Saft einer Orange
  • 2 EL Zucker

Baiser:

  • 3 Eiweiß
  • 135g Zucker

Rhabarber Tarte mit Baiserhaube Zubereitung

  1. Für den Mürbteig alles in einen Cutter geben und zu einem feinen Teig kneten und eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. Eine Tarteform damit auslegen und bei 180 Grad Celsius ca. 15 Minuten hellgold backen. Auskühlen lassen.
  3. Währenddessen alle Zutaten für die Fülle in eine Pfanne geben und den Rhabarber weich dünsten - er soll aber noch fest sein. Ebenfalls auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Eiweiß zu festem Schnee schlagen, den Zucker einrieseln lassen und nochmals ca. 5 Minuten zu sehr fester Konsistenz schlagen.
  5. Den Rhabarber mit einer Siebkelle (damit der Saft abtropft) auf die Tarte geben und verteilen. Mit einem Löffel die Eiweißmasse schön auf dem Rhabarber verteilen.
  6. Die Tarte nochmals 20-25 Minuten bei 130 Grad Celsius backen. Lauwarm oder kalt genießen.

Rezeptgeheimnis

Diese Rhabarber-Tarte hat einen feinen süß-säuerlichen Geschmack und erhält durch die Orangen und den Ingwer eine ganz besondere Note.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Mürbteig:

  • 150 g Butter kalt
  • 175 g Mehl
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Prisen gemahlener

Ingwer Fülle:

  • 700g Rhabarber geschält und in ca. 2 cm lange Stücke geschnitten Schale
  • Saft einer Orange
  • 2 EL Zucker

Baiser:

  • 3 Eiweiß
  • 135g Zucker