Powidltascherl

Geschrieben vonEveline Seier am16.03.2017

  • Blog post
  • 1 of 5 10
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten Powidltascherl

  • 500 g Mehlige
  • 120 g griffiges Mehl
  • 20 g Butter
  • 2 Eidotter Prise Salz Muskatnuss
  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g geriebene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse) etwas Butter Zimt Zucker Powidlmarmelade Rum Eidotter zum Bestreichen

Powidltascherl Zubereitung

Die mehligen Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß passieren – dann ausdampfen lassen. Aus den Kartoffeln, der Butter, dem Mehl, den Eidottern knetet man einen feinen Teig. Eine Prise Salz und etwas geriebene Muskatnuss gibt man ebenfalls dazu. Den fertigen Teig sollte man dann 20 min rasten lassen. Besonderer Tipp: Zur Powidlmarmelade gibt man einen Schuss Rum hinzu. Das macht den Geschmack noch feiner. Nun walkt man den Teig aus – nicht zu dünn. Mit einem Ausstecher ca. 8-10 cm (ich nehme immer ein großes Glas mit dünnem Rand) sticht man Kreise aus. Immer schön viel Mehl verwenden, damit der Teig nicht anklebt. In die Mitte des Kreises setzt man nun einen gehäuften Teelöffel Powidlmarmelade. Den halben Rand bestreicht man mit dem geschlagenen Eidotter, drück die andere Hälfte darauf und drückt am Rand leicht mit den Fingern an. Fertiges Powidltascherl auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer kleinen Gabel nochmals den Rand andrücken, sodass beim Kochen nichts aufgeht. Die Powidltascherln in einem großen Topf in leicht wallendem Wasser kochen – 5-10 min je nach Größe. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne schmelzen, Brösel und geriebene Nüsse dazugeben und leicht braten, sodass die Brösel etwas Farbe bekommen, etwas Zucker und Zimt zugeben. Mein Tipp: Durch die geriebenen Nüsse bekommen die Brösel einen besonderen Geschmack. Die gekochten Powidltascherl mit einem flachen Knödelfänger aus dem Wasser heben, in die Brösel legen und wenden. Nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

Rezeptgeheimnis

Zur Powidlmarmelade gehe ich einen Schuss Rum dazu, macht den Geschmack etwas feiner und zu für die Brösel verwende ich zusätzlich noch geriebene Nüsse.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten Powidltascherl

  • 500 g Mehlige
  • 120 g griffiges Mehl
  • 20 g Butter
  • 2 Eidotter Prise Salz Muskatnuss
  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g geriebene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse) etwas Butter Zimt Zucker Powidlmarmelade Rum Eidotter zum Bestreichen