Mohnnudeln

Geschrieben vonSimone Haiböck am26.04.2017

  • Blog post
  • 5 of 5 1
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 400 g mehlige Erdäpfel
  • 150 g griffiges Mehl
  • 50 g Butter
  • 2 Dotter
  • 0,5 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 200 g gemahlenen Mohn
  • 50 g Zucker

Mohnnudeln Zubereitung

  1. Die Erdäpfel weich kochen, schälen und noch heiß durch eine Presse drücken.
  2. Mit Mehl, Butter, Dotter und Salz gut zu einem Teig verkneten.
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu 2 cm dicken Rollen formen und davon ca. 1,5 cm dicke Stücke abschneiden.
  4. Daraus die Mohnnudeln wuzeln und anschließend in Salzwasser etwa 10 Minuten kochen.
  5. Die abgeseihten Nudeln in einer Pfanne mit Butter, Mohn und Zucker schwenken. Mit Vanillesoße oder Apfelmus servieren.

Rezeptgeheimnis

Die Erdäpfel unbedingt noch heiß zum Teig verarbeiten, da sich dann die Zutaten besser vermischen lassen (vor allem die Butter). Die Erdäpfelnudeln lassen sich auch wunderbar auf Vorrat herstellen. Die ungekochten Teiglinge einfrieren, bei Bedarf aus dem Tiefkühlfach nehmen und ins kochende Salzwasser schmeissen.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 400 g mehlige Erdäpfel
  • 150 g griffiges Mehl
  • 50 g Butter
  • 2 Dotter
  • 0,5 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 200 g gemahlenen Mohn
  • 50 g Zucker