Martiniganserl mit Semmelknödel und Blaukraut

Martiniganserl mit Semmelknödel und Blaukraut

Geschrieben vonEva-Maria Neuböck am23.03.2017

  • Blog post
  • 1 of 5 4
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten Martiniganserl mit Semmelknödel und Blaukraut

  • Eine Heischbacher Weide-Martinigans, welche auf der Nachbarswiese Getreide aus eigenem Anbau und Gras fressen durfte.
  • Äpfel und Zwiebel vom Fischlhamer Schmankerlmarkt zum Füllen.
  • Kürbis und Maroni, den Hals der Gans und einen kräftigen Rotwein für die Soße.
  • Für das Blaukraut benötigen wir Rotkraut, Rotwein, etwas Honig und Balsamicoessig und etwas Wasser.
  • Die Semmelknödel werden aus Knödelbrot der Bäckerei Baumgartner aus Steinerkirchen, im eigenen Garten angebauter Petersilie, Bio Eier aus Omas Hühnerhaltung und Milch aus einem Kuhbetrieb der Verwandtschaft zubereitet.

Martiniganserl mit Semmelknödel und Blaukraut Zubereitung

1. Die gefüllte Martinigans gut würzen. Die Gans bei 150°C ca. 3 Stunden braten.
2. Das Rotkraut hobeln, mit Olivenöl anschwitzen, mit Rotwein aufgießen und ca. 40 min köcheln. Mit einem klein geschnittenen Apfel,Honig und Balsamicoessig abschmecken.
3. Den Kürbis mit dem Hals anbraten und mit Rotwein aufgießen. Ca. 1-1,5 h köcheln. Gehackte Maroni und ein paar gebratenen Äpfel zugeben und die Soße gut pürieren.
4. Das Knödelbrot mit warmer Milch übergießen und für ca. 1 Stunde durchziehen lasten. Anschließend mit Eier, gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezeptgeheimnis

Das Martiniganserl nur bei 150° C langsam braten. Dabei mehrmals mit dem eigenen Bratensaft übergießen. Die Masse für die Semmelknödel werden mit warmer Milch übergossen ca. 2 h rasten lassen.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten Martiniganserl mit Semmelknödel und Blaukraut

  • Eine Heischbacher Weide-Martinigans, welche auf der Nachbarswiese Getreide aus eigenem Anbau und Gras fressen durfte.
  • Äpfel und Zwiebel vom Fischlhamer Schmankerlmarkt zum Füllen.
  • Kürbis und Maroni, den Hals der Gans und einen kräftigen Rotwein für die Soße.
  • Für das Blaukraut benötigen wir Rotkraut, Rotwein, etwas Honig und Balsamicoessig und etwas Wasser.
  • Die Semmelknödel werden aus Knödelbrot der Bäckerei Baumgartner aus Steinerkirchen, im eigenen Garten angebauter Petersilie, Bio Eier aus Omas Hühnerhaltung und Milch aus einem Kuhbetrieb der Verwandtschaft zubereitet.