Linzer Augen

Geschrieben vonSylwia Kherouaa am02.05.2017

  • Blog post
  • 5 of 5 1
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 400 gr Mehl (glatt)
  • 200 gr kalte Butter
  • 50 gr gemahlene Mandeln
  • 90 gr Feinkristallzucker
  • 3 Eidotter
  • 1 TL Vanille Ekstrakt
  • 1 TL Zimt 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Saft + abgeriebene und sehr fein gehackte Schale) Staubzucker zum Bestreuen Ribiselmarmelade (oder andere beliebte)

 

Linzer Augen Zubereitung

  1. Das Mehl durchsieben, dazu Mandeln, Kristallzucker, Zimt, Zitonenschale und Salz geben, gut vermischen, danach in kleine Stückchen geschnittene kalte Butter, Eidotter und Zitronensaft hinzugeben.
  2. Alles zu einem glatten Teig kneten und für 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Dann den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und Kekse mit Löcher und einen Boden ohne Löcher ausstechen.
  4. Alle Teile auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 12-15 Min. hellbraun backen.
  5. Die Kekse auskühlen lassen.
  6. Die Hälfte ohne Löcher mit Ribiselarmelade bestreichen und den oberen Keksteil (mit Loch, vorher mit dem Staubzucker bestreut) drauf setzen.

Rezeptgeheimnis

  1. Den Teig am besten zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen, damit der Teig nicht daran klebt.
  2. Die Marmelade kann man mit einem Schuss Rum abmischen.
  3. Die Mandeln auf der vorgeheizten Pfanne rösten (etwa drei Minuten lang, unter stetigem Rühren), dann auskühlen lassen und mahlen.
  4. Für den besten Mürbeteig immer Butter mit mindestens 82 % Fettgehalt nutzen.
  5. Für einen besonderen Geschmack Bourbonvanillenextrakt benutzen
  6. Marmelade passieren, wenn sie Obststücke beinhaltet

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 400 gr Mehl (glatt)
  • 200 gr kalte Butter
  • 50 gr gemahlene Mandeln
  • 90 gr Feinkristallzucker
  • 3 Eidotter
  • 1 TL Vanille Ekstrakt
  • 1 TL Zimt 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Saft + abgeriebene und sehr fein gehackte Schale) Staubzucker zum Bestreuen Ribiselmarmelade (oder andere beliebte)