Kasknoepfle

Geschrieben vonAndras Kalfas am22.03.2017

  • Blog post
  • 1 of 5 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten Kasknoepfle

  • 12 Zwiebel
  • 500g Vorarlberger Spätzlemehl 8 Eier
  • 100ml Wasser
  • 22g Salz Prise Muskatnuss
  • 300g Gruyère
  • 150g Alpkäse
  • 150g Sura Kees (Sauerkäse) Butterschmalz

Kasknoepfle Zubereitung

1. Zuerst die Zwiebel in 1 mm dünne Scheiben schneiden und diese in Butterschmalz bei niedriger Temperatur langsam karamellisieren lassen (1-1,5 Std.). Je langsamer desto dünkler und desto leckerer :-)
2. Während dessen das Mehl, die Eier, das Wasser und das Salz mit einer Prise Muskatnuss vermengen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. In dieser Zeit den Käse reiben und vermischen. Wenn die Zwiebeln die gewünschte Bräune erreich haben, dann aus dem Butterschmalz heben und abtropfen. Nun die Spätzle mit einer Spätzlehobel in einen Topf kochendes Salzwasser hobeln und kochen bis sie oben schwimmen. Mit einem Abseihlöffel aus dem Wasser fischen und in eine vorgewärmte Auflaufform abwechselnd mit der Käsemischung schichten. Als Abschluss immer eine Schicht Käse und darauf dann die Zwiebeln geben.
3. Nun noch 5-10 Minuten stehen lassen, damit der Käse sich so richtig ziehen kann :-)
4. Käsknöpfle können mit Blattsalat, Vogerlsalat, Kartoffelsalat oder Apfelmus serviert werden.

Rezeptgeheimnis

Es gibt 2 Geheimnisse. 1. eine Prise Muskat in die Knöpfle 2. statt das Ganze zu überbacken, einfach in eine vorgewärmte Auflaufform schichten und 5-10 Minuten stehen lassen, damit der Käse sich so richtig zieht :-)

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten Kasknoepfle

  • 12 Zwiebel
  • 500g Vorarlberger Spätzlemehl 8 Eier
  • 100ml Wasser
  • 22g Salz Prise Muskatnuss
  • 300g Gruyère
  • 150g Alpkäse
  • 150g Sura Kees (Sauerkäse) Butterschmalz