Grießknöderl in einer österreichisch-mediterranen Liaison

Grießknöderl in einer österreichisch-mediterranen Liaison

Geschrieben vonAndrea Schenkermayr am17.04.2017

  • Blog post
  • 5 of 5 1
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

für Knödel (16 Stück):

  • 650 ml Milch
  • 20 g Butter
  • 180 g Grieß eine Prise Salz Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 Eier

für Sauce:

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 200 ml Tomaten, passiert eine Hand voll grüne Oliven, gefüllt
  • 50 ml Sahne etwas frischer Rosmarin Salz, Pfeffer

für Brösel:

  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 EL Olivenöl etwas getrocknete Chiliflocken
  • 1 Zweig Rosmarin, fein gehackt Salz

Grießknöderl in einer österreichisch-mediterranen Liaison Zubereitung

  1. Für die Knödel Milch mit Butter, Salz und einer Prise Muskatnuss aufkochen, das Grieß einrühren und so lange mit dem Schneebesen rühren, bis sich diese Masse vom Topfboden löst, dann vom Herd nehmen und quellen lassen. In die überkühlte Masse die Eier einrühren und mit feuchten Händen Knödel formen. Diese in leicht gesalzenes, kochendes Wasser einlegen, Hitze zurückschalten, dann offen unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
  2. Für die Sauce die Paprikaschoten waschen und in kleine Würfel schneiden. Diese in etwas heißem Olivenöl braten, beginnen diese leicht zu bräunen, die passierten Tomaten sowie die Sahne und die in Ringe geschnittenen Tomaten dazugeben und die Sauce zugedeckt etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas fein geschnittenem, frischem Rosmarin würzen.
  3. Für die Brösel die Nadeln von Rosmarin fein hacken, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Semmelbrösel und Rosmarin darin goldbraun braten, dann mit Salz und Chili würzen.
  4. Gar gekochte Knödel aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Diese auf Paprikasauce anrichten und mit Rosmarinbrösel bestreuen.

Rezeptgeheimnis

Grießknödel finden sich in der österreichischen Küche meist in der süßen Abteilung oder als Suppeneinlage. Diese wunderbar flaumigen Knödel habe ich hier mit einer südlich angehauchten Sauce verwendet, gemeinsam mit den pikanten Bröseln eine interessanten Kombination.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

für Knödel (16 Stück):

  • 650 ml Milch
  • 20 g Butter
  • 180 g Grieß eine Prise Salz Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 Eier

für Sauce:

  • 4 rote Paprikaschoten
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 200 ml Tomaten, passiert eine Hand voll grüne Oliven, gefüllt
  • 50 ml Sahne etwas frischer Rosmarin Salz, Pfeffer

für Brösel:

  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 EL Olivenöl etwas getrocknete Chiliflocken
  • 1 Zweig Rosmarin, fein gehackt Salz