Germteig Hasen

Geschrieben vonGerlinde Gruber am12.04.2017

  • Blog post
  • 5 of 5 9
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten

  • 1000 g Weizenmehl glatt
  • 330 g Milch
  • 100 g Kristallzucker
  • 135 g Butter
  • 3 kleine Freilandeier
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Germ
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 bis 2 EL Likör 43
  • 1 Freilandei zum Bestreichen Rosinen

TEIG

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und grob miteinander vermengen.
  2. Butter schmelzen, Milch dazu. In diese handwarme Mischung die Germ hineinbröseln und auflösen, danach die Eier hineinsprudeln.
  3. Die gesamte Flüssigkeit rasch zum Mehl geben und 5 Minuten auf langsamer, 5 Minuten auf schneller Stufe kneten lassen. Wer keine Küchenmaschine zur Verfügung hat, einfach von Hand kneten bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Zugedeckt 40 Minuten bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

 

HASEN FORMEN

  1. Teiglinge zu je 100g vom Teig abteilen und zu einer Kugel formen, nochmal 10 Minuten unter einem Küchentuch rasten lassen.
  2. Schneide von der Kugel 1/3 ab und lege dieses Kugelsegment auf der Schnittfläche zur Seite. Aus dem Rest der Kugel einen ca 25 cm langen Strang formen.
  3. Im hinteren Drittel des Stranges eine Schlinge formen und das Ende darunter durchführen, das ergibt das Stummelschwänzchen, das andere Ende ergibt das Vorderbein. Am höchsten Punkt der Schlinge das zur Seite gelegte Kugelsegement als Kopf aufsetzen und zu 2/3 mit einer Schere mittig einschneiden und daraus die Ohren Formen.
  4. Die Hasen unter einem Küchentuch 30 Minuten gehen lassen, derweil das Backrohr auf 220 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen.

BACKEN

  1. Die Hasen mit dem verquirlten Ei bestreichen und als Augen Rosinen eindrücken. Wer keine Rosinen mag, kann Mandelstifte oder halbe Haselnüsse verwenden.
  2. 2. Etwa 15 Minuten goldbraun backen und danach auf einem Rost auskühlen lassen. Aus der Teigmenge kannst du ca 18 Hasen formen.

Rezeptgeheimnis

Wenn du den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lässt, entwickelt sich mehr Aroma und die Porung wird besonders fein.

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten

  • 1000 g Weizenmehl glatt
  • 330 g Milch
  • 100 g Kristallzucker
  • 135 g Butter
  • 3 kleine Freilandeier
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Germ
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 bis 2 EL Likör 43
  • 1 Freilandei zum Bestreichen Rosinen