Eiernockerl - so wie sie Oma immer machte

Eiernockerl - so wie sie Oma immer machte

Geschrieben vonClaudia Kraft am21.03.2017

  • Blog post
  • 1 of 5 4
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

Zutaten Eiernockerl - so wie sie Oma immer machte

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 300 g griffiges Mehl Salz und Pfeffer
  • 3 Eier zum übergießen (nicht für die Grundmasse)

Eiernockerl - so wie sie Oma immer machte Zubereitung

1. Alle Zutaten mixen (ich mache das im Multi mit Messer) bis es ein recht dicker Teig ist und dann mit 2 Esslöffel Nocken stechen/formen und in kochendes Salzwasser legen.
2. Löffel dafür vorher immer ins heiße Wasser tauchen. Einige Minuten köcheln lassen.
3. Nockerl schwimmen an die Oberfläche wenn sie fertig sind. Am besten mit Siebschöpfer gleich in eine heiße Pfanne mit Butter umschöpfen und die 3 versprudelten Eier (ich gebe noch einen Schuss Milch in das versprudelte Ei) darüber gießen und alles verrühren.
4. Salzen, Pfeffern.
5. Wenn das Ei stockt und fest wie Rührei ist auf Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. Am besten mit Grünen Salat servieren.

Rezeptgeheimnis

Für die Eier zum übergießen noch etwas Milch dazu geben. Die Nockerln mit zwei EL "ausstechen" und nicht durch ein Spätzlesieb drücken. Als Geschmackstipp: auf dem Teller noch etwas Kernöl über die Eiernockerl geben

Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

Zutaten Eiernockerl - so wie sie Oma immer machte

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 300 g griffiges Mehl Salz und Pfeffer
  • 3 Eier zum übergießen (nicht für die Grundmasse)