Bröselpudding - besoffener Kapuziner

Bröselpudding - besoffener Kapuziner

Geschrieben vonAngelika Beer am02.05.2017

  • Blog post
  • 0 of 5 0
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Zutaten

  • 4 Dotter 
  • 70 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  •  4 Klar
  •  70 g Semmelbrösel
  •  Prise Zimt
  •  Prise Nelken
  •  Zitronenschale Tränke
  • 500 ml Most 
  • 70 - 100 g Zucker
  • 500 ml Orangensaft
  • Zimtrinde
  • 2-3 Nelken
  • Zitronenschale
  • Wasser nach Bedarf

Bröselpudding - besoffener Kapuziner Zubereitung

  1. Dotter, Zucker und Gewürze schaumig rühren; cremig steifen Schnee abwechselnd mit Brösel unterheben.
  2.  Die Masse in kleine Förmchen oder eine Gugelhupfform füllen.
  3.  Im vorgeheizten Backrohr bei 175° ca. 30 Minuten backen.
  4.  Für die Tränke alle Zutaten aufkochen.
  5.  Noch warm über den ausgekühlten Bröselpudding gießen und so oft wiederholen, bis der Kuchen gut getränkt ist.
  6.  Mit Schlagobers garnieren.

Rezeptgeheimnis

Anstelle der Semmelbrösel kann man auch süße Brösel (Biskotten) oder altbackene Kipferl verwenden. An heißen Sommertagen war dieser Kuchen beliebt oder wurde auch am Ende der Erntezeit aufgetischt.


Gefällt dir das Rezept? Sag uns deine Meinung

Auf Stern klicken, um das Rezept zu bewerten

Zutaten

  • 4 Dotter 
  • 70 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  •  4 Klar
  •  70 g Semmelbrösel
  •  Prise Zimt
  •  Prise Nelken
  •  Zitronenschale Tränke
  • 500 ml Most 
  • 70 - 100 g Zucker
  • 500 ml Orangensaft
  • Zimtrinde
  • 2-3 Nelken
  • Zitronenschale
  • Wasser nach Bedarf