Pfannengemüse

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • vegetarisch
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Beilage

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Für: 4 Personen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochdauer: 6-7 Minuten

Zubehör: Multi-Zerkleinerer oder Gemüseschnellschneider, Kräuter- und Gewürzmühle

Zubereitung

Die feine Raspelscheibe wird in den Multi-Zerkleinerer oder Gemüseschnellschneider eingesetzt. Nun werden die Karotten horizontal in den Einfülltrichter gegeben und nach „Julienne“-Art in Streifen geraspelt. Entsprechend zerkleinern Sie auch die Zucchini.

Nun wird die grobe Schneidscheibe eingesetzt, damit werden die Paprikaschote und die Pilze geschnitten.

Geben Sie 15 ml (1 TL) Öl zusammen mit dem Knoblauch, dem Ingwer und dem Zitronengras in die Kräuter- und Gewürzmühle und lassen Sie die Zutaten fein hacken. Geben Sie diese mit dem verbliebenen Öl nun in eine große Bratpfanne oder einen Wok und erhitzen Sie alles.

Fügen Sie die Karotten und die Bohnen hinzu und braten Sie die Zutaten für 2 Minuten kurz an, geben Sie die Zucchini, die Paprikaschoten, die Pilze und den Babymais hinzu. Braten Sie die Zutaten für 2–3 Minuten oder bis sie bissfest sind. Im Anschluss wird mit Sojasauce abgeschmeckt und das Gericht sofort serviert.

Zutaten

175 g Karotten, geschält und in 5 cm längliche Stücke geschnitten

1 Zucchini, in 5 cm längliche Stücke geschnitten

1 rote Paprikaschote, entkernt

75 g Pilze

45ml (3 EL) Sonnenblumenöl

1 Knoblauchzehe, gehackt

2,5 cm frischer, geschälter und gehackter Ingwer

2,5 cm Zitronengras, fein gehackt

75 g grüne Bohnen, halbiert

75 g Babymais

30ml (2 EL) helle Sojasauce

Kommentar schreiben

Sternbewertung