Panzanella

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Das Rezept wurde uns freundlicherweise von Julian Kutos zur Verfügung gestellt.

Zutaten

2 Ciabatta

1 rote Paprika

1 Ochsenherz Tomate

100 g bunte Kirschtomaten

1 Stangensellerie

50 g Oliven

100 g Parmesan

etwas frisches Basilikum

 

DRESSING

2 Zitronen

100 ml Weißweinessig

150 ml Olivenöl

50 g Honig

1 EL Salatgewürz

1 Prise schwarzer Pfeffer

  1. Backofen auf 230 °C Ober/Unterhitze vorheizen. Ciabatta in 3 x 3 cm große Würfel schneiden, auf ein Backblech geben und 5–10 Minuten backen, bis das Brot knusprig braun ist.
  2. Zesten von den Zitronen reiben. Zitronen auspressen. Alle Dressing-Zutaten in die Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Abschmecken und nach Bedarf nachsalzen.
  3. Paprika und Tomaten im Multi-Zerkleinerer mit dem Messer-Einsatz kurz zerkleinern.
  4. Die grobe Schneid-Scheibe einsetzen. Sellerie in dünne Scheiben schneiden.
  5. Parmesan und Basilikum in der Gewürzmühle grob hacken.
  6. Oliven entkernen und halbieren. Gemüse und warmes Brot in die Schüssel geben, mit Dressing übergießen, sanft umrühren, bis die Brotwürfel weich sind. Mit Parmesan und Basilikum bestreuen.

TIPPS

  • Panzanella ist in Italien eine Resteverwertung für altes Brot und Gemüse. Jede Art von Brot und Gemüse kann in die Panzanella gegeben werden.
  • Im Sommer schmeckt der Salat am besten mit vielen bunten Tomatensorten.

Kommentar schreiben

Sternbewertung