Kürbisrisotto

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • vegetarisch
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Beilage

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Für: 4 Personen

Vorbereitungszeit: 15 Minuten plus Einweichzeit

Kochdauer: 30 Minuten

Zubehör: Multi-Zerkleinerer oder Gemüseschnellschneider

Zubereitung

  1. Legen Sie die Porcini-Pilze in eine Schüssel und schütten Sie heißes Wasser darüber. Lassen Sie die Pilze ca. 20 Minuten einweichen. Gießen Sie das überschüssige Wasser in die Gemüsebrühe. Schneiden Sie die Porcini in grobe Stücke.
  2. In der Zwischenzeit den Kürbis in 5 cm lange Streifen schneiden. Setzen Sie die feine Schneid- und Raspelscheibe in den Gemüseschnellschneider oder in den Multi-Zerkleinerer ein. Füllen Sie die Kürbisstücke horizontal durch den Einfülltrichter ein und lassen Sie die Stücke in feine Streifen schneiden. Die Kürbisstreifen zur Seite stellen.
  3. Reiben Sie den Parmesan mit der feinen Reibscheibe und stellen Sie diesen dann beiseite. Weichen Sie den Safran in 1 TL heißem Wasser ein. Schneiden Sie die Zwiebel entweder mit der Hand oder mit dem Edelstahlmesser im Multi-Zerkleinerer.
  4. Schmelzen Sie die Butter und das Öl in einer großen beschichteten Pfanne und dünsten Sie die Zwiebeln 4 Minuten darin an. Fügen Sie die Porcini-Pilze hinzu und braten Sie das Ganze für 2–3 Minuten.
  5. Geben Sie den Reis mit in die Pfanne und braten Sie alles 1 Minute an, so dass sich die Zutaten mit Öl überziehen. Gießen Sie den Wein dazu und kochen Sie die Zutaten weiter, bis der Wein eingekocht ist.
  6. Die Gemüsebrühe wird langsam dazugegeben und ebenfalls ganz eingekocht. Jetzt kommen Kürbis und Spargel mit in die Pfanne und das Reisgericht wird ca. 5 Minuten weitergekocht, bis die gesamte Flüssigkeit reduziert ist und das Gemüse und der Reis gar sind.
  7. Geben Sie das Safranwasser hinzu und ca. die Hälfte des Parmesan. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Streuen Sie Parmesan auf die Portionen und servieren Sie das Gericht.

Zutaten

15 g getrocknete Porcini-Pilze

900ml heiße Gemüsebrühe

1 Ahorn- oder Kabocha-Kürbis, gehäutet und entkernt

75 g Parmesankäse

1 Prise Safran

1 geviertelte Zwiebel

25 g Butter

15ml (1 EL) Sonnenblumenöl

280 g Risotto-Reis

150ml trockener Weißwein

115 g Spargelspitzen, geköpft und längs halbiert

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Kommentar schreiben

Sternbewertung