Rindfleisch nach Wellington-Art

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Hauptgerichte

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Für: 4-6 Personen

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochdauer: 45-50 Minuten

Zubehör: Multi-Zerkleinerer

Zubereitung

  1. Würzen Sie das Rinderfilet mit Pfeffer. In einer Pfanne schmelzen Sie die Hälfte der Butter zusammen mit dem Öl und braten das Rindfleisch 4–5 Minuten von allen Seiten an. Stellen Sie das Fleisch auf einem Teller zum Abkühlen beiseite.
  2. Setzen Sie das Edelstahlmesser in den Multi-Zerkleinerer ein und hacken Sie die Zwiebeln in kleine Stücke. Schmoren Sie 3/4 der Zwiebeln 10 Minuten lang in der Pfanne bei leichter Hitze.
  3. Benutzen Sie das Edelstahlmesser, um die Pilze fein zu hacken, und fügen Sie diese zu den Zwiebeln hinzu. Braten Sie alles ca. 2–3 Minuten lang, oder bis ein Großteil der Flüssigkeit in der Pfanne verdunstet ist. Würzen Sie den Pfanneninhalt und lassen Sie diesen abkühlen.
  4. Heizen Sie nun den Ofen auf 220°C vor. Auf einer bemehlten Oberfläche rollen Sie den Blätterteig zu einem Rechteck aus, welches etwas länger und ca. dreimal so breit wie das Fleisch sein sollte. Mischen Sie die Zwiebeln und Pilze mit der Hühner- oder Entenpâté und bestreichen Sie das Fleisch damit. Verstreichen Sie den Rest der Pâté in der Mitte des Teigs auf der Fläche, die später das Rindfleisch bedecken wird.
  5. Legen Sie das Fleisch darauf. Rollen Sie das Fleisch in den Teig ein und schneiden Sie die überstehenden Enden des Teiges weg. Verschließen Sie die Enden und legen Sie die Rolle mit der Naht nach unten auf ein angefeuchtetes Backblech.
  6. Verwenden Sie die Teigreste, um Blätter zur Deko ration für die Oberfläche der Rolle auszuschneiden. Bestreichen Sie den gesamten Teig mit Ei und backen Sie die Rolle 30 Minuten oder bis der Teig goldbraun geworden ist. Wenn Sie das Fleisch lieber ganz gar essen, lassen Sie es etwas länger im Ofen.
  7. In der Zwischenzeit schmelzen Sie die restliche Butter in einer Pfanne und braten den Rest der Zwiebeln 5–6 Minuten lang darin an. Geben Sie das Mehl in die Pfanne und rühren Sie langsam die Brühe und den Wein ein. Lassen Sie die Sauce unter ständigem Rühren aufkochen.

Zutaten

700–900 g Rinderfilet

Salz und schwarzer Pfeffer aus der

Mühle

50 g Butter

15ml (1 EL) Pflanzenöl

2 Zwiebeln, geviertelt

175 g Pilze

280-325 g Blätterteig, siehe S. 165

75 g feine Hühner- oder Entenpâté

Ein geschlagenes Ei zum Glasieren

15 ml (1 EL) Mehl

300 ml Rinderbrühe

150 ml Rotwein

Kommentar schreiben

Sternbewertung