Rindfleisch mit Kartoffelkruste

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Hauptgerichte

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Für: 4 Personen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochdauer: 2 ½ Stunden

Zubehör: Gemüseschnellschneider oder Multi-Zerkleinerer, Kartoffelschäler

Zubereitung

  1. Benutzen Sie entweder den Gemüseschnellschneider oder den Multi-Zerkleinerer mit der groben Schneidscheibe, um die Zwiebeln in Scheiben zu schneiden. Stellen Sie die Zwiebeln beiseite und schneiden Sie nun die Karotten in Scheiben.
  2. Wälzen Sie das Fleisch im Mehl und würzen Sie dieses mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie nun 30ml (2 EL) Öl in einer großen, feuerfesten Kasserolle und sautieren Sie die Zwiebeln 4–5 Minuten lang darin. Stellen Sie die Zwiebeln beiseite und braten Sie die Speckstreifen 3–4 Minuten lang an, bis diese braun sind. Stellen Sie sie dann bis zum nächsten Schritt beiseite.
  3. Geben Sie 15ml Öl in die Kasserolle und braten Sie das Rindfleisch auf hoher Hitze. Gießen Sie den Wein und die Brühe unter ständigem Rühren hinzu, bis die Sauce aufkocht. Nun kommen Zwiebeln, Speck und Karotten dazu. Decken Sie das Gericht ab und lassen Sie es 30 Minuten lang köcheln. Dann werden die Pilze dazugegeben. Die Zutaten müssen nun noch eine weitere Stunde sieden.
  4. Heizen Sie Ihren Ofen auf 190°C/Gas Stufe 5 vor. Geben Sie die Kartoffeln in den Kartoffelschäler und lassen Sie sie abreiben, ohne sie zu schälen.
  5. Mit der groben Schneidscheibe schneiden Sie die Kartoffeln im Gemüseschnellschneider oder im Multi-Zerkleinerer in Scheiben und schichten diese überlappend auf Fleisch und Gemüse, bis alles vollkommen bedeckt ist.
  6. Streichen Sie das restliche Öl darüber und geben Sie die Butter darauf. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und backen Sie das Gericht ca. 40–45 Minuten im Ofen, bis die Kartoffelschicht schön gebräunt ist. Besprenkeln Sie das fertige Gericht mit etwas frischer Petersilie. Servieren Sie als Beilage grünes Gemüse wie z. B. Erbsen, oder einen knackigen Salat.

Tipp vom Koch: Wenn während des Siedens überschüssige Sauce entstanden ist, gießen Sie diese ab und servieren Sie sie zum Schluss erwärmt als Beilage.

Zutaten

2 halbierte Zwiebeln

2 geschälte Karotten

550 g zartes Schmorsteak vom Rind, gewürfelt

30ml (2 EL) Mehl

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

60ml (4 EL) Pflanzenöl

6 Streifen durchwachsener Speck

200ml Rotwein

300ml Rinderbrühe

125 g halbierte Pilze

550 g Kartoffeln

15 g Butter

Frische Petersilie, gehackt

Kommentar schreiben

Sternbewertung