Wer kennt das nicht, das Völlegefühl wenn der letzte Bissen einer zu viel war. Zaubern Sie fröhlich bunte Gerichte, die nicht nur köstlich schmecken, sondern auch gesund und bekömmlich sind. Schlagen Sie der Fastenzeit ein Schnippchen!

Wenn auch Ihr Lieblingsessen Pasta ist, freut es uns sehr, Ihnen ein äußerst praktisches Zubehör vorstellen zu können: Den Spiralschneider!

Es ist eine wundervolle Sache wenn man genießen kann, ohne dabei Verzicht üben zu müssen. Probieren Sie es doch einfach einmal aus und ersetzen Teignudeln durch Gemüsenudeln. Diese kalorienarme Alternative ist perfekt für jeden der Kohlehydrate reduzieren möchte. Aber auch für alle die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, aber dennoch nicht auf Pastagerichte verzichten wollen. Lässt man bei der Zubereitung einer passenden Sauce sogar Schlagobers weg, gibt es wohl kaum ein gesünderes, fettarmes Gericht.

Wir haben einige allgemeine Infos und Fragen zum Thema Spiralschneider für Sie zusammengefasst:

Was ist ein Spiralschneider?

Ein Spiralschneider schneidet Gemüse und Obst in lange Streifen in Spiralform. Je nach verwendetem Schneideeinsatz können diese dicker oder dünner geschnitten werden.

Wofür kann ein Spiralschneider verwendet werden?

Mit dem Spiralschneider wird Abwechslung in die Küche gebracht und Gemüse als wichtiger Bestandteil unserer Ernährung in den Mittelpunkt gerückt. Es können alle möglichen Arten von Gemüse und Obst in Spiralen geschnitten werden und damit neue, kreative Gerichte entstehen, die noch dazu schön anzusehen und gesund sind.

Welche Speisen kann ich mit einem Spiralschneider zubereiten?

Je nachdem, welcher Schneideinsatz zur Verwendung kommt, wird das Gemüse in breitere oder dünnere Spiralen geschnitten. Auch aufgrund dieser Variationsmöglichkeit kann mit dem Geschmackserlebnis gespielt werden und je nach Wunsch verschiedenes Gemüse mehr oder weniger in den Vordergrund gerückt werden.

Ob in Form von Gemüsenudeln mit einer herzhaften Sauce, als Suppeneinlage, in einem Salat, selbst gemachte Curly-Fries oder als ungewöhnliche Füllung für eine Obsttarte – in Spiralen geschnittenes Obst oder Gemüse eröffnet eine Vielfalt neuer Zubereitungsmöglichkeiten und macht Spaß!

Welches Gemüse ist zur Weiterverarbeitung mit dem Spiralschneider geeignet?

Besonders gut geeignet sind härtere Gemüsesorten. Dazu zählen: Karotten, Zucchini, Gurken, Erdäpfel, Rote Rüben, Süßkartoffel, Kürbis, Rettich, Knollensellerie, Gelbe Rüben, Pastinaken, Kohlrabi usw.

Welches Obst ist geeignet?

Auch hier gilt, eine eher festere Konsistenz ist von Vorteil. Vor allem Äpfel und Birnen eignen sich hierfür gut.

Welches Obst bzw. welches Gemüse kann nicht verarbeitet werden?

Schwierig wird es, sobald das Obst bzw. Gemüse zu weich oder auch zu klein ist. Bananen und Beeren oder Schwammerln und Paradeiser sind eher ungeeignet, da sie leicht zerdrücken. Generell sollten die Zutaten immer roh in Spiralen geschnitten und erst danach weiterverarbeitet werden.

Kann auch Wurst oder Käse in Spiralen geschnitten werden?

Auch hier gilt wieder eine gewisse Festigkeit als Voraussetzung. Während Camembert ungeeignet ist, kann Salami gut „spiralisiert“ werden.

Zusammengefasst:

Wer auf der Suche nach frischem Wind in der Küche ist und sich gerne kulinarisch austobt, der findet in dem Spiralschneider-Aufsatz KAX700PL ein geeignetes Instrument dafür!

Spiralschneider Rezepte

Spiralschneider Rezepte

Holen Sie sich Inspiration für die Zubereitung köstlich bunter Gemüserezepte.

Zu den Rezepten

KAX700PL Spiralschneider Zubehör

KAX700PL Spiralschneider Zubehör

Ergänzen Sie Ihre Küchenmaschine um dieses praktische Zubehör und bereiten Sie bunte und köstliche Gerichte im Handumdrehen zu.

Zum Spiralschneider Aufsatz

FGP203WG Spiralschneider

FGP203WG Spiralschneider

Der Spiralschneider ist perfekt für jeden, der noch keine Küchenmaschine besitzt und dennoch nicht auf Gemüsenudeln verzichten möchte.

Zum Spiralschneider