Gebratene Entenbrust mit Prinzessinnenkartoffeln

Gebratene Entenbrust mit Prinzessinnenkartoffeln

  • 0 of 5

Zutaten

Für die Prinzessinnenkartoffeln:

1 kg mehlige Erdäpfel

100 g Butter

4 Eidotter

1 Prise Muskatnuss

1 Ei zum Bestreichen

Für die Entenbrust:

800 g Entenbrust

Salz

Schwarz Pfeffer

Thymian

100 ml Hühnerfond

250 ml Portwein

1 Lorbeerblatt

5 schwarze Pfefferkörner

50 g Butter

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Zubehör: K-Haken

Zubereitung

Für die Prinzessinnenkartoffeln:

 

  1. Den Backofen auf 200° C Heißluft vorheizen.
  2. Die Erdäpfel für ca. 20 Minuten garen bis sie weich sind. Die Butter würfelig schneiden und auf Zimmertemperatur bringen.
  3. Die Erdäpfel kurz kalt abschrecken und schälen. In die Rührschüssel geben, den K-Haken einsetzen und mit allen Zutaten gut verrühren.
  4. In einen Spritzsack füllen und damit kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Mit Ei bestreichen und 5 bis 10 Minuten goldgelb backen.

 

Für die Entenbrust:

  1. Backofen auf 80° C Heißluft vorheizen.
  2. Je nach Bedarf etwas Fett von der Entenbrust wegschneiden. Mit einem scharfen Messer ein rautenförmiges Muster in das Fett einschneiden. Beidseitig salzen.
  3. Eine Pfanne ohne Öl erhitzen. Die Entenbrust zuerst auf der Fettseite scharf anbraten, dann umdrehen und fertig braten. 
  4. Mit heißem Hühnerfond ablöschen. Entenbrust herausnehmen und in den Ofen geben. 
  5. Portwein, Lorbeer und Pfeffer zum Hühnerfond dazugeben. Die Sauce bei hoher Hitze einkochen, bis sie eindickt. Vom Herd nehmen und etwas kalte Butter einarbeiten.
  6. Entenbrust pfeffern, aufschneiden und mit den Prinzessinnenkartoffeln und der Portweinreduktion servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung