Banoffi-Eiskuchen

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Nachspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Für: 6 Personen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten plus Kühlzeit und Gefrieren

Kochdauer: 2 Stunden

Zubehör: Passieraufsatz, K-Haken

Zubereitung

  1. Kochen Sie die ungeöffnete Dose Kondensmilch in einem Wasserbad einmal auf, schalten Sie dann den Herd herunter, bis das Wasserbad noch leicht köchelt und decken Sie den Topf mit einem Deckel ab. Lassen Sie die Dose 2 Stunden im Wasserbad köcheln und dann im erkaltenden Wasserbad auskühlen.
  2. Benutzen Sie den Passieraufsatz mit der groben Siebeinlegscheibe, grobe Seite nach oben, um Keksenbrösel herzustellen. Vermengen Sie die Brösel mit der geschmolzenen Butter und geben Sie die Masse in eine Springform mit 20 cm Durchmesser.
  3. Schütteln Sie verbleibende Brösel aus der groben Siebeinlegscheibe, um dann eine Banane in die Kenwood Schüssel zu pürieren.
  4. Öffnen Sie nun die abgekühlte Kondensmilch, die sich zu Toffee entwickelt haben sollte, und gießen Sie diese in die Kenwood Schüssel. Mit dem K-Haken werden jetzt auf niedrigster Stufe Bananenpüree und Kondensmilch vermengt.
  5. Schälen und schneiden Sie die übrigen Bananen in Scheiben und legen Sie diese auf den Bröselboden. Verteilen Sie das Bananentoffee über die Bananenscheiben und kühlen Sie den Kuchen bis zu 2 Stunden. Häufen Sie dann die Eisbällchen auf das Toffee und bestäuben Sie den fertigen Kuchen mit Kakaopulver.

Zutaten

400 g gesüßte Kondensmilch

225 g Vollkornkekse

115 g Butter, geschmolzen

3 große Bananen

Ca. 9 Bällchen kreolisches Vanilleeis oder normales Vanilleeis

Kakaopulver zum Dekorieren

Kommentar schreiben

Sternbewertung