Mango-Grieß-Kuchen

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

  • 250 g Butter 
  • 250 g Zucker 
  • 3 Eier
  • 150 g Polenta oder Grieß (glutenfrei, wenn Sie Polenta verwenden)
  • 50 g gemahlene Leinsamen 
  • 100 g gerriebene Mandeln
  • 1 TL Backpulver 
  • 135 g Mango- & Papaya-Trester 

Zum Tränken

  • 100 ml Mango-Papaya-Saft 
  • 75 g Streuzucker 

Zum Garnieren

  • 50 g geröstete Mandeln

Zubereitung

Für bis zu: 10 Personen

Zubereitungszeit: 45 Min.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

  • Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Eine runde Springform (Ø 24 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Butter würfeln.
  • Den Saft-Aufsatz in den Kenwood Slow Juicer einsetzen.
  • Papaya schälen und entkernen.
  • Mango schälen und vom Kern befreien.
  • Papaya und Mango entsaften. Den Trester zur Seite stellen.
  • Butterwürfel und Zucker in eine große Schüssel geben.
  • Die beiden Zutaten schaumig rühren.
  • Die Eier nach und nach einrühren, bis sich alles verbunden hat.
  • Die trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Vorsichtig den Trester unterrühren.
  • In die Kuchenform gießen und 30 – 35 Minuten backen.
  • Für eine Garprobe ein Messer in den Kuchen stecken, beim Herausziehen sollte kein Teig daran kleben.
  • Wenn der Kuchen gar ist, aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer von oben Löcher hineinstechen.
  • Den Kuchen in der Form lassen, wenn Sie ihn tränken.
  • 100 ml des Safts mit dem Zucker in einen Topf geben und zum Köcheln bringen.
  • 10 Minuten köcheln lassen, bis der Saft eingedickt ist.
  • Ein paar Minuten abkühlen lassen.
  • Den ganzen Kuchen mit dem Saft tränken.
  • Zum Abkühlen den Kuchen 20 Minuten in der Form lassen.
  • Mandeln bei mittlerer Hitze goldgelb rösten.
  • Nach dem Tränken des Kuchens Mandeln darüber streuen.
  • Den Kuchen aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Dieser fabelhafte Kuchen ist wunderbar saftig und lässt sich ganz einfach glutenfrei zubereiten, wenn Sie Polenta statt Grieß verwenden.

Kommentar schreiben

Sternbewertung