Lachs-Spinat-Laibchen

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

  • 450 g Lachsfilets 
  • 2 Lorbeerblätter
  • 150 ml Milch
  • 350 g Kartoffeln
  • 335 g Spinat
  • Zitronenabrieb von  ½  Zitrone
  • 1 Ei
  • Mehl zum Formen
  • 75 g Brösel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Ergibt: 4 Stück

Zubereitungszeit: 50 Min.

Schwierigkeitsgrad: Einfach

  • Fisch und Lorbeerblätter in eine Bratpfanne geben, mit der Milch begießen, zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gerade gar ist.
  • Den Fisch aus der Milch nehmen und zum Abkühlen auf einen Teller legen.
  • Kartoffeln schälen und achteln, Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, aber noch nicht zerfallen, dann abgießen.
  • Kartoffeln zerstampfen und mit reichlich Salz, schwarzem Pfeffer und Zitronenabrieb würzen.
  • Den Saft-Aufsatz in den KENWOOD Slow Juicer einsetzen.
  • Den Spinat entsaften, den Saft für eine andere Verwendung aufheben. Den Trester zur Seite stellen.
  • Den Fisch in große Stücke teilen, zu den Kartoffeln geben und den Spinat-Trester hinzufügen. Die Zutaten von Hand vorsichtig unterheben, damit der Fisch nicht zerkleinert wird.
  • Brösel, Ei und Kichererbsenmehl in separate Schüsseln füllen.
  • Mit bemehlten Händen die Fischmasse in 4 Portionen teilen und auf die Arbeitsfläche legen, dann runde, etwa 2,5 cm hohe Laibchen formen.
  • Jedes Laibchen erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Brösel wälzen.
  • Auf einem sauberen Teller oder Backblech 20 Minuten abkühlen lassen.
  • Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Fischlaibchen nacheinander goldgelb braten.
  • Zum Schluss für 10 Minuten in den Ofen geben.
  • Mit Salat servieren.

Kommentar schreiben

Sternbewertung