Klassische Lachslaibchen

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Hauptgerichte

Lachs eignet sich hervorragend für ganz besondere Fischlaibchen. Mit Salat serviert und einer Tartar- oder Chilisauce serviert, gibt es eine vorzügliche Speise. Finden Sie hier ein klassisches Rezept, sowie ein paar andere köstliche Varianten.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 26 Minuten
Für: 4 Personen

Zubehör: Dampfgareinsatz, K-Haken, Spritz- und Wärmeschutz

Zubereitung

1. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln mit gesalzenem Wasser in die Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft den Lachs einreiben und diesen dann in Alu-Folie einwickeln. Den Fisch in den Dampfgarereinsatz geben und in die Schüssel legen. Die Temperatur auf 140 °C stellen und Koch-Rührintervallstufe 3 wählen. Den Timer auf 20 Minuten stellen und den Spritzschutz aufsetzen.

2. Den Dampfgareinsatz herausnehmen und auf die Seite stellen. Die Kartoffeln ausgießen und zurück in die Schüssel geben. Den K-Haken einspannen, die Geschwindigkeit auf Maximum stellen und mit Hilfe der Pulstaste 3 Minuten lang mixen. Tomatenketchup, Worcestershire-Sauce und Kräuter dazugeben und weitere 2 Minuten durch die Betätigung der Pulstaste mixen.

3. Die Haut vom Lachs entfernen und das Fleisch zur Mixtur dazugeben. Für weitere 2 Minuten mixen. Die Masse in 8 Portionen aufteilen und in Laibchen mit 5 cm Durchmesser formen. Mit einem Palettenmesser in Form bringen.

4. Parnieren: Die Laibchen zurest in Eier dann in Brotbrösel eintauchen.

5. Das Öl und die Butter in eine Bratpfanne geben und die Laibchen ca. 6 Minuten langsam braten. Während dieser Zeit die Stücke wenden und goldbraun backen.
Nach Belieben würzen.

Variationen

Fischlaibchen mit Thai-Gewürzen
1 TL gehacktes Zitronengras und 2-4 TL rote Thaipaste in 1 EL Olivenöl kurz anbraten. Zur Seite stellen und zum Grundrezept hinzufügen. Den Lachs durch 200 g Seelachs ersetzen. Worcestershire-Sauce und Kräuter durch 1 TL Thai-Fischsauce und 2 TL frisch gehackten Koriander ersetzen.

Laibchen mit geräucherter Makrele
Den Lachs durch 200 g geräucherter Makrele ersetzen, gehäutet und Fleisch in Teile geschnitten. Die geräucherte Makrele nicht kochen oder dünsten.

Kabeljau-Laibchen mit Trüffelöl
Den Lachs durch 200 g Kabeljau ersetzen. Tomatenketchup weglassen. 2 TL Trüffelöl unter die Fisch-Kartoffelmasse rühren.

Zutaten

500 g Kartoffeln

200 g Lachsfilets

1,5 L gesalzenes Wasser

Saft aus einer halben Zitrone

2 EL Tomaten-Ketchup

1/2 TL Worcestershire-Sauce

1 TL frisch gehackten Dill

1 TL frisch gehackten Kerbel

Für die Panade:

100 g Brotbrösel

2 Eier

1/2 EL Öl

20 g Butter

Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Kommentar schreiben

Sternbewertung