Klassische Fischsuppe

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Für dieses sehr vielseitige Rezept eignet sich je nach Saison eigentlich jeder Fisch. Idealerweise nimmt man eine Mischung aus gutem, fleischigen und ölhaltigem Fisch.

Vorbereitungszeit: 10-15 Minuten
Kochzeit: 25-30 Minuten
Für: 4-6 Personen

Zubehör: Multi-Zerkleinerer, Koch-Rührelement, Mixeraufsatz, Passiergerät

Zubereitung

  1. Fisch enthäuten und in 2 cm große Stücke schneiden. Gemüse und Knoblauch im Multi-Zerkleinerer mit der feinen Schneidscheibe schneiden.
  2. Das Koch-Rührelement einsetzen, Temperatur auf Maximum und Koch-Rührintervallstufe 1 wählen. Das Öl in die Rührschüssel geben. Gemüse und Knoblauch hinzugeben und sautieren (ca. 5 - 10 Minuten) bis alles gar ist. Die passierten Tomaten und das Tomatenmark hinzugeben und das Ganze 1 Minute durchkochen. Fischfond, Kräuter und Safran hinzugeben und aufkochen lassen.
  3. Temperatur auf 90° C reduzieren, und die Suppe bei niedriger Temperatur leicht köcheln lassen. Fisch hinzugeben und 10 Minuten garen. Die Krabben hinzugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen oder so lange bis Fisch und Krabben gar sind. Lorbeerblatt herausnehmen.
  4. Die Suppe abkühlen lassen. Danach portionsweise (ca. 3 Portionen) im Mixeraufsatz fein pürieren. Zum Schluss die Masse durch das Feinsieb des Passieraufsatzes streichen. Eventuell salzen und pfeffern.
  5. Die Suppe wieder in die Schüssel gießen und nochmals erhitzen - dabei die Temperatur auf 80° C einstellen. Das Koch-Rührelement einsetzen und Koch-Rührintervallstufe 3 wählen. Ist die Temperatur erreicht, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks Crème Doublé und einer Prise Cayenne-Pfeffer servieren.

Zutaten

1 kg Fisch

200 g Zwiebeln

100 g Lauch

100 g Fenchel

100 g Sellerie

1 rote Paprika

2 Knoblauchzehen

2 EL Öl

300 ml passierte Tomaten

2 TL Tomatenmark

1 Liter Fischfond oder Wasser

1 Lorbeerblatt

1 TL Thymian

eine gute Prise Safran (zerstampft)

150 g Krabben (roh und ohne Schale)

Salz, Pfeffer

Garnitur

Crème Doublé

Cayenne-Pfeffer

Kommentar schreiben

Sternbewertung