Französische Zwiebelsuppe mit Käse-Croutons

Französische Zwiebelsuppe mit Käse-Croutons

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Die Basis der französischen Zwiebelsuppe bilden Zwiebeln und Rindsuppe, traditionellerweise wird diese Suppe mit Käse-Croutons serviert.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde
Für: 4-6 Personen

Zubehör: Multi-Zerkleinerer, Koch-Rührelement, Sprit- und Wärmeschutz

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und im Multi-Zerkleinerer mit der feinen Schneidscheibe schneiden.
  2. Spritzschutz aufsetzen und Koch-Rührelement einspannen. Temperatur auf 140 °C stellen und Koch-Rührintervallstufe 1 wählen. Olivenöl und Butter in die Schüssel geben. Zwiebeln und Zucker hinzufügen. Temperatur auf 100 °C reduzieren und 5 Minuten lang dünsten oder bis die Zwiebeln leicht bräunliche oder goldgelbe Farbe annehmen.
  3. Weißwein und Cognac hinzufügen und das Ganze ohne Spritzschutz ca. 10 Minuten kochen lassen. Brühe hinzugeben, die Suppe zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen. Temperatur reduzieren, Spritzschutz wieder aufsetzen, und die Suppe 45 Minuten schwach köcheln lassen. Nach Belieben würzen.
  4. Das Weißbrot in Croutons schneiden und für mehr Geschmack mit Knoblauch einreiben. Geriebenen Gruyère-Käse darüber streuen und unter dem Grill anbräunen. Suppe mit den Käse-Croutons garnieren und servieren.

Zutaten

750 g Zwiebeln (ca. 9)

2 EL Olivenöl

50 g Butter

½ TL Zucker

100 ml Weißwein

25 ml Cognac

1 Liter Rinderfond

Salz, Pfeffer

200 g Baguette

2 Knoblauchzehen

60 g Gruyère-Käse

Kommentar schreiben

Sternbewertung