Floating Island

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Gang: Nachspeisen

Floating Island, also eine "schwimmende Insel", ist ein französiches Dessert, bei dem ein Baiser auf einer Creme (ähnlich wie Vanillepudding) schwimmt.
Mit der Cooking Chef lässt sich die Temperatur einer jeden Mixtur genau kontrollieren. Der Koch oder die Köchin kann das Gerät daher wie ein Bain Marie (Wasserbad) verwenden oder auch bei Temperaturen über 100° C kochen und hat dabei alles im Griff.

Vorbereitungszeit: 1 Minuten
Kochzeit: 10-15 Minuten
Ergibt: 1 Liter

Zubehör: Profi-Ballonschneebesen, Profi-Patisserie Haken

Zubereitung Creme

  1. Profi-Patisserie Haken einsetzen.
  2. Zucker und Eigelb in die Schüssel geben, auf Rühr-Intervallstufe 4 stellen und 2 Minuten mischen bis eine helle homogene Konsistenz entsteht.
  3. Temperatur auf 85° C und Rühr-Intervallstufe 1 einstellen.
  4. Milch hinzufügen.
  5. Wenn die Temperatur von 85° C erreicht ist, den Timer auf 5 Minuten stellen und weiter auf Rühr-Intervallstufe 1 laufen lassen.
  6. Hat sich die Creme etwas eingekocht und ist dicker geworden, in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Baiser

Vorbereitungszeit: 10 Minuten plus Zeit zum Ruhen
Kochzeit: 2 Stunden 10 Minuten 

Zubehör: Profi-Ballonschneebesen 

  1. Eine der unten beschriebenen Baiser(Meringe-)Variationen zubereiten.
  2. Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen und 10 cm große Kreise auf ein Stück Pergamentpapier spritzen. Im Backofen (bei 100° C oder Gasstufe ¼) 2 Stunden trockenen lassen. Mit Schlagobers und Obst servieren.

Variationen

Italienisches Baiser

  1. Profi-Ballonschneebesen einsetzen. Zutaten in die Schüssel geben. Die Zutaten auf Stufe 1 eine Minute lang miteinander vermengen. Temperatur auf 120° C und Rührgeschwindigkeitsstufe auf 3 stellen (dabei die Impulstaste gedrückt halten, bis der Piepton aufhört). Die erreichte Temperatur von 120° C für 2 Minuten beibehalten, um ein gleichmäßiges Erhitzen der Zutaten sicher zu stellen. Dann Temperatur abstellen.
  2. Impulstaste drücken und Geschwindigkeitsstufe auf Maximum stellen. Die Masse für 17 Minuten schlagen, oder bis eine Temperatur von 45° C erreicht ist. Schüssel aus der Maschine nehmen. Die Eimasse entweder sofort verwenden oder im Kühlschrank bis zur weiteren Verwendung aufbewahren.

Schweizer Meringue

  1. Profi-Ballonschneebesen einsetzen. Zutaten in die Schüssel geben. Temperatur auf 60° C stellen, die Impulstaste drücken und die Geschwindigkeitsstufe auf Maximum stellen. Die erreichte Temperatur von 60° für 2 Minuten halten, um gleichmäßiges Erhitzen der Zutaten sicherzustellen. Dann die Temperatur abstellen.
  2. Impulstaste drücken und Geschwindigkeitsstufe auf Maximum stellen. Die Eimasse schlagen bis eine Temperatur von 35° C erreicht ist. Schüssel aus der Maschine nehmen. Die Eimasse entweder sofort verwenden oder im Kühlschrank bis zur weiteren Verwendung aufbewahren.

Tipp vom Koch: Die Baiser vor dem Servieren 1 Stunde im offenen Backofen ruhen lassen. 

Zutaten

Creme

6 Eigelb

800 ml Milch

180 g Zucker

Italienisches Baiser

4 Eiweiß

240 g Zucker

Schweizer Meringue

4 Eiweiß

300 g Zucker

Baiser kann auch mit Schlagobers und Obst serviert werden

Kommentar schreiben

Sternbewertung