Focaccia

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 

Dieses typisch italienische Brot schmeckt köstlich, wenn die Oberfläche mit Olivenöl und Kräutern wie Rosmarin oder Salbei bestreut wird. Pfiffige Varianten lassen sich auch mit einem Topping aus Salz, Zwiebeln, Käse und Wurst zubereiten.
Focaccia ist die ideale Beilage zu Hauptmahlzeiten, schmeckt jedoch auch gut als Grundlage für Pizza oder einfach nur als köstliches Sandwichbrot.

Für: 1 Brot
Vorbereitungszeit: 25 Minuten plus Gehzeit
Backzeit: 20-24 Minuten

Zubehör: Profi-Teighaken

  1. Eine flache, runde Kuchenform oder Pizzaform mit 25 cm Durchmesser leicht einölen. Das Mehl, Salz und die Hefe in die Schüssel geben. Mit dem Profi- Teighaken auf niedrigster Stufe das lauwarme Wasser und Olivenöl nach und nach einrühren, bis der Teig weich und geschmeidig ist.
  2. Kneten Sie den Teig eine Minute auf niedrigster Geschwindigkeitsstufe und vier Minuten auf Geschwindigkeitsstufe 1, bis er weich und geschmeidig ist. Nehmen Sie den Profi-Teighaken ab und lassen Sie den Teig bei 25° C und Koch- Rührintervallstufe 3 in der Maschine gehen bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat (ca. 1 Stunde)
  3. Danach den Teig mit dem Profi-Teighaken auf Minimalgeschwindigkeit ca. 30–60 Sekunden vorsichtig durchschlagen.
  4. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen. Zu einem Kreis mit 25 cm Durchmesser ausrollen und in die vorbereitete Backform geben.
  5. Bedecken Sie den Teig mit eingeölter Frischhaltefolie und lassen Sie ihn an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen oder bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat. Mit den Fingerspitzen Vertiefungen in den Teig drücken. Abdecken und weitere 10 Minuten gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° C oder Gasstufe 6 vorheizen. Die Folie vom Teig entfernen und die Salbeiblätter, die roten Zwiebeln, Salz und Pfeffer darauf streuen. Das Olivenöl darüber träufeln und 20–25 Minuten backen, bis alles goldbraun ist. Auf einem Rost abkühlen lassen. Warm servieren.

Zutaten

350 g Weizenmehl

1/2 TL Salz

1 1/2 TL Trockenhefe

210 ml lauwarmes Wasser

1 EL Olivenöl

Für den Belag:

6 frische Salbeiblätter

1/2 rote Zwiebeln, dünn geschnitten

Grobes Meersalz oder Kristallsalz

Grob gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL Olivenöl

Kommentar schreiben

Sternbewertung