Dominokuchen

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Gang: Nachspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Zutaten 
Für die Biskuitmasse:
siehe Rezept Biskuittorte

Für den Zuckerguss:
200 g Staubzucker 
4 Esslöffel Kakaopulver
Warmes Wasser zum Verrühren
Weiße Schokodrops 

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Hilfsmittel:  Profi-Patisserie-Haken
Ausrüstung: 2 rechteckige Backformen, Backpapier
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Zubereitung
1. Bereiten Sie zunächst den Biskuitteig im Ihrem Mixer zu. Backen Sie den Teig in den beiden rechteckigen Backformen.
2. Lassen Sie die Kuchen auskühlen und schneiden Sie sie in eine schöne, rechteckige Form. (Sie können die abgeschnittenen Kuchenstückchen für das Trüffelrezept verwenden).
3. Sieben Sie Staubzucker und Kakaopulver zusammen und geben Sie gleichzeitig etwas warmes Wasser hinzu. Geben Sie nicht zu viel Wasser hinzu, damit der Zuckerguss nicht zu flüssig wird.
4. Geben Sie den Zuckerguss über die Kuchen und lassen Sie ihn stehen, bis er fast hart geworden ist.
5. Schneiden Sie jeden Kuchen in der Hälfte durch und schneiden Sie dann jede Hälfte in vier Teile. Dadurch erhalten Sie 16 kleine Kuchen.
6. Ziehen Sie eine Linie durch die Mitte jedes kleinen Kuchens. Setzen Sie anschließend weiße Schokodrops für die Dominopunkte auf.

Kommentar schreiben

Sternbewertung