Erbsen-Koriander-Suppe mit Minze

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • vegetarisch
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Suppen und Vorspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

1 mittlere Zwiebel, geschält

2 Knoblauchzehen, geschält

1 grüne Chilischote (nach Belieben), entkernt

2 EL Olivenöl

450 g frische oder tiefgefrorene Erbsen

900 ml Gemüsebrühe

Eine kleine Handvoll Minzblätter

Eine mittlere Handvoll frischen Koriander

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Einige frische Minzblätter zum Garnieren

Portionen: 4-6

Vorbereitungszeit: 10 Min.

Zubereitungszeit: 10-15 Min.

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Chilischote in den Mixer geben und mit dem Programm zum groben Zerkleinern hacken.
  2. Öl in einem großen Kochtopf erhitzen, das gehackte Gemüse hinzugeben und bei mittlerer Hitze dünsten, währenddessen 3-4 Minuten gelegentlich umrühren, bis das Gemüse weich ist. Die Erbsen und die Gemüsebrühe hinzugeben und zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln lassen (bei tiefgefrorenen Erbsen etwas länger). 
  3. Etwas abkühlen lassen und dann die Hälfte der Suppe in den Mixer geben (nicht mehr als 1200 ml/maximal 5 Tassen heiße Flüssigkeit) und mit dem Programm für Suppen glatt mixen und zurück in den Topf geben. Die frischen Kräuter zu der zweiten Hälfte der Suppe geben und ebenfalls mixen. Zurück in den Topf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren erneut langsam erhitzen.
  4. Mit den frischen Minzblättern garnieren.  

Tipp: Wenn Sie die Suppe nach dem Mixen abkühlen lassen, können Sie sie bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 

Kommentar schreiben

Sternbewertung