Burger mit Tomatensauce

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 4 Personen
  • Gang: Hauptgerichte

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Rindfleischburger:

700 g mageres Rinderhackfleisch

50 g Weißbrot ohne Rand

1 rote Zwiebel, geschält

2 TL Dijon-Senf

Tomatensauce:

1 mittlere Zwiebel, geschält und halbiert

1 Knoblauchzehe, geschält

1 rote Chilischote, entkernt (nach Belieben)

1 EL Olivenöl

450 g reife Tomaten

100 ml Wasser

1 EL Zucker

2 EL Tomatenpüree

2 EL Rotweinessig

Für andere Geschmacksvarianten:

Nach Belieben Rindfleischburger weiter abschmecken, z.B. mit 2 TL fein gehacktem Rosmarin oder 1 EL Meerrettichsauce oder einer gehackten frischen Chilischote.

Portionen: 4-6

Vorbereitungszeit: 30 Min.

Zubereitungszeit: 40 Min.

Zubereitung

Burger:

  1. Das Rinderhack in eine Schüssel geben.
  2. Das Weißbrot in den Mixer geben und mit dem Programm zum groben Zerkleinern mixen, dann aus dem Mixer nehmen und zum Rinderhack geben.
  3. Die Zwiebel in den Mixer geben und mit dem Programm zum groben Zerkleinern mixen, die Zwiebelmasse aus dem Mixer nehmen und zum Rinderhack und den Brotkrümeln geben. Senf, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut mixen.
  4. Die Mischung in 4, 6 oder 8 Portionen aufteilen und in runde Fladen formen. Auf einen Teller legen und im Kühlschrank kühl stellen.

Sauce:

  1. Den Mixer mithilfe des Sülprogramms auswaschen. Zwiebel, Knoblauch und (falls gewünscht) Chili in den Mixer geben und mit dem Programm zum groben Zerkleinern hacken.
  2. Öl in einem Kochtopf erhitzen, die gehackte Zwiebelmischung hinzugeben und bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten kochzen und unter Rühren gar werden lassen.
  3. Die restlichen Zutaten unter Rühren hinzugeben und alles ohne Deckel mindestens 20 Minuten köcheln lassen, bis die Masse dickflüssig und breiig ist. Die Tomatensauce in den Mixer geben und bei mittlerer Geschwindigkeit glatt mixen.
  4. Die Rindfleichburger mit etwas Öl bestreichenund 4 bis 6 Minuten (je nach Dicke) pro Seite grillen.
  5. Im Hamburgerbrötchen legen, die gemixte Tomatensauce dazugeben und servieren.

Tipp: Nicht verzehrte Saucenreste können bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt oder zu anderen Gerichten (z.B. Fischstäbchen) gereicht werden.

Kommentar schreiben

Sternbewertung