Kaffee-Granita und Zitronen-Granita

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • 0 of 5
  • Zubereitungszeit: 
  • Kochzeit: 
  • Personen: für bis zu 6 Personen
  • Gang: Nachspeisen

Zubereitet mit folgenden Produkten:

Zutaten

Kaffee-Granita:

100 g Zucker

600 ml heißer, starker Espresso

Zitronen-Granita:

175 g Zucker

Schale und Saft von 6 unbehandelten Zitronen

150 ml kaltes Wasser

450 ml kohlensäurehaltiges Wasser

Kaffe-Granita

Portionen: 4

Vorbereitungszeit: 10 Min. plus Zeit zum Gefrieren

Zubereitung

  1. Den Zucker in den heißen Kaffee einrühren und dann abkühlen lassen. Die Kaffeemischung in eine flache Schüssel geben und in das Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe stellen.
  2. Die Schüssel nach 45 Minuten aus dem Gefrierfach oder der Tiefkühltruhe nehmen. Die festen Eiskristalle von den Seiten in die Mitte der Schüssel schaben, um sie aufzubrechen.
  3. Diesen Vorgang dreimal wiederholen, anschließend komplett fest gefrieren lassen.
  4. Die Granita etwa 10 bis 15 Minuten vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen, die tiefgefrorenen Teile in Stücke brechen und in den Mixer geben.
  5. Die Programmtaste zum Zerkleinern von Eis drücken. So entstehen aus der Granita große, leckere Kaffeekristalle. Auf Servierteller verteilen und sofort servieren.

Zitronen-Granita

Portionen: 6-8

Vorbereitungszeit: 20 Min. plus Zeit zum Gefrieren

Zubereitungszeit: 5 Min.

Zubereitung

  1. Zucker, Zitronenschale und 150 ml Wasser in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und anschließend den Zitronensaft hinzugeben.
  2. Das kohlensäurehaltige Wasser unterrühren, die Mischung in eine flache Schüssel geben und in das Gefrierfach oder die Tiefkühltruhe stellen.
  3. Den Schnitten 2 bis 5 aus dem Rezept für Kaffee-Granita folgen.

Kommentar schreiben

Sternbewertung