Seit 10 Jahren verwöhnt Alfred Miller seine Gäste im Wirtshaus Schöneck in Innsbruck.
Seine Kreationen wurden mit 2 Hauben und einem Michelin-Stern ausgezeichnet.
Auch der sehr gut bestückte Weinkeller lässt keine Wünsche offen. Alfred Miller kocht seit
48 Jahren und weiß worauf es bei den verschiedensten Gerichten ankommt. Seine
selbstgemachten Saucen und Fonds sind das Geheimnis für den intensiven und v
ollmundigen Geschmack seiner Speisen. Die Zutat Fleisch ist ihm ein besonderes Anliegen,
denn bei der Zubereitung soll das ganze Produkt verwendet werden und nicht nur die Edelteile.
Ein gutes Stück Fleisch muss über ein gewisses Maß an Fett verfügen, denn die Fettränder
oder Fett im Fleisch sind ein wichtiger Geschmacksträger und eine wichtige Komponente,
damit das Fleisch beim Zubereiten nicht trocken wird. Seine Erfahrung sammelte Alfred Miller
im Ausland wie zum Beispiel in Stockholm oder auch in Spanien, wo er sich das erste Mal
selbstständig machte. Auch heute noch versucht er spanische Zutaten in seine Kreationen
einfließen zu lassen.

Adresse:
Wirtshaus Schöneck
Weiherburggasse 6 
6020 Innsbruck

Anfahrt:
bitte hier klicken